Eilmeldung Coronavirus

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16903
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 60 Mal

Dümmer geht immer

Beitrag von Laogai » 14.01.2021, 18:18

Ich bezog mich auf den Terminus "vor den Toren". Von "in der Nähe" hatte ich weder geschrieben noch stand es im Artikel.
Aber Pandas können bekanntlich nicht lesen. Und beherrschen allenfalls die Milchmädchenrechnung (Chinesische Kilometer vs. deutsche Kilometer. Nach der Panda"logik" entsprächen übrigens 10 chinesische Kilometer 312 belgischen Metern :roll:).
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 16.01.2021, 09:58

Was ich immer wieder thematisierte ist nun Fakt.
Deutschland ist nun eine der schlimmsten Coronahöllen. Ganz ohne Trump, Johnson oder ähnlichen Leuten.

https://www.tagesspiegel.de/politik/lae ... 89508.html

Leider ruckelt jetzt auch noch die Impfstoffproduktion, hoffentlich wird nicht nur mehr für die USA aus Belgien abgezwackt.
Wahrscheinlich wird man die Impfgeschwindigkeit deutlich reduzieren müssen, denn bald kommen ja auch die 2. Durchgänge dran.
Und die EU Behörden wollen noch bis Ende Januar auf die Zulassung von Astrazeneca warten, es wird in GB schon seit Wochen verwendet.
Die Hütte brennt, sind die denn völlig bekloppt?
Ja es ist nicht ganz so wirksam wie Biontech oder Moderna aber wir müssen uns jetzt sputen, die Toten des März und Ende Februar hängen direkt mit der schleppenden Zulassung des Impfstoffes zusammen. Schon die erste Ladung bietet einen Teilschutz und könnte im März schon Hunderte tägliche Tote weniger bedeuten.
Da Israel sicher auch "überbestellt" hat sollte man darüber nachdenken, deren baldigen Überschuss aufzukaufen.
Curevac hat schon vor Tagen angedeutet, dass sie bereit wären mit Bayer zusammen den Biontechimpfstoff in ihren Anlagen zu produzieren wenn sich bei ihrer Impfstoffforschung weitere Verzögerungen abzeichnen.

Dieses Angebot sollte man sofort wahrnehmen, eine finanzielle Lösung finden und die die Maschinen für den Biontechimpftoff laufen lassen bis es glüht.
Hier darf man jetzt wirklich nicht mehr aufs Geld schauen schließlich hat sich das Aktienpacket des Bundes bei Curevac bereits verachtfacht.

Es wird durch alle diese Probleme deutlich, dass Impfungen in der dritten Welt wohl noch Lange ein Wunschvorstellung bleiben werden.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7241
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von Yingxiong » 16.01.2021, 10:23

sweetpanda hat geschrieben:
16.01.2021, 09:58
... die Toten des März und Ende Februar hängen direkt mit der schleppenden Zulassung des Impfstoffes zusammen...
Falsch!

Die Toten des Februars und März, aber auch die der vergangenen Monate hängt damit zusammen, dass nicht getestet wurde! Ich habe Verwandtschaft, die in verschiedenen Positionen in Krankenhäusern arbeiten. Einzelne haben mir gesagt, dass sie seit Beginn der Pandemie nicht ein einziges Mal getestet wurden! DAS IST VERANTWORTUNGSLOS!!!!

Ich könnte noch Beispiele aus meinem eigenen Arbeitsumfeld nennen, aber dann würde ich wohl meinen Job verlieren.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 16.01.2021, 11:15

@Hanspatt, ein ernstes Problem das du humorvoll ansprichst.
Hier sollte man jetzt hart gegensteuern, Bundesländer die es nicht schaffen ihre Wochenlieferung binnen einer Woche zu mindestens 50% zu verimpfen sollten in der Folgewochen dementsprechend weniger geliefert bekommen. Dann hätten die schneller Bundesländer mehr zur Verfügung und könnten ihre Zentren hochfahren. Der schlechteste Impfstoff ist der der ungenutzt in einem Superkühlschrank liegt.
Es muss zu einem gnadenlosen Wettrennen der Bundesländer kommen. Wer seine Rate steigert bekommt dann auch wieder mehr.
Dann wäre endlich mal Druck auf dem Kessel.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 21.01.2021, 19:49

Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:26
"Es wird durch alle diese Probleme deutlich, dass Impfungen in der dritten Welt wohl noch Lange ein Wunschvorstellung bleiben werden."
Auch wenn es natürlich nicht richtig Deutschland ist, finde ich das Rumhacken auf Sachsen und Co nicht nett
Jetzt liegt das grüne Baden Württemberg ganz hinten. Was ist los im Ländle? Sind es die vielen grünen Querdenker, der Müslifraktion?

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... hlen-karte
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

deralex2985
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 06.04.2013, 18:09
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von deralex2985 » 21.01.2021, 23:46

sweetpanda hat geschrieben:
21.01.2021, 19:49
Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:26
"Es wird durch alle diese Probleme deutlich, dass Impfungen in der dritten Welt wohl noch Lange ein Wunschvorstellung bleiben werden."
Auch wenn es natürlich nicht richtig Deutschland ist, finde ich das Rumhacken auf Sachsen und Co nicht nett
Jetzt liegt das grüne Baden Württemberg ganz hinten. Was ist los im Ländle? Sind es die vielen grünen Querdenker, der Müslifraktion?

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... hlen-karte
du bist und bleibst ein Giftpilz

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 22.01.2021, 16:40

deralex2985 hat geschrieben:
21.01.2021, 23:46
du bist und bleibst ein Giftpilz
Satire darf ja bekanntlich alles.
Was ich mit meinem humoristischen Beitrag klarmachen wollte ist, dass eine Interpretation des Infektionsgeschehens nach Parteipräferenzen auf sehr tönernen Füßen steht.
Bis vor kurzen hatte das AFD-affine Mecklenburg-Vorpommern durchweg niedrige zahlen, ich lebe im westlichen Teil von Rheinland-Pfalz dort waren die Zahlen im Oktober schlecht, jetzt ist die westliche Eifel fasst am besten, liegt es an der SPD-Regierung in Mainz, der starken CDU in der Eifel?
Sicher nicht. Alle Regionen gehen durch Wellen, erst wenn die Leute richtig Schiss bekommen weil es vor ihrer Haustür stattfindet, fangen sie an sich wieder besser an die Regeln zu halten.
Vereinfacht kann man sagen: Je höher die Fallzahlen sind umso schneller fallen sie auch wieder, sind sie niedrig haben sie das Potential auch schnell zu steigen.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Was haltet ihr von dieser großangelegte Desinformationskampagne?

Beitrag von sweetpanda » 23.01.2021, 09:17

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 25.01.2021, 23:01

Jetzt kommt es immer dicker!

https://www.handelsblatt.com/politik/de ... Ae6zSL-ap4

Das Wichtigste kann man auch vor der Bezahlschranke sehen:

"Der deutschen Impfstrategie droht ein Fiasko: Bei älteren Menschen soll das Mittel des britisch-schwedischen Konzerns eine Wirksamkeit von nur acht Prozent haben."

Dann ist es auch bei Menschen im mittleren Alter nicht mehr der Renner und bei den ganz jungen Menschen wo es die angemessene Immunreaktion hervorruft, ist Corona ja auch nicht mehr die große Gefahr. Am Ende will gar keiner die laue Brühe haben.
Die Politik braucht jetzt auch gar keinen Druck mehr auszuüben, dass Astrazeneca seinen Versprechungen nachkommen müsse, das Zeug wird ein Ladenhüter bleiben. Die Menschen werde nur Impftermine akzeptieren bei denen ihnen Biontech gegeben wird.

Jetzt muss wirklich alles gemacht werden damit das Biontechwerk In Marburg schnell ins Laufen kommt, wir können alle unsere Hoffnungen nur noch auf die mRNA-Impfstoffe lenken, alle anderen Herstellungsverfahren sind besonders bei den gefährdeten Gruppen derart wirkschwach, dass wir keine Zeit, Ressourcen und Hoffnungen verschwenden dürfen.

Jetzt muss alles in Erwägung gezogen werden, Milliardenbeträge müssen jetzt in Biontech gebuttert werden, der Staat muss alles, aber wirklich alles tun um die Produktion zu erweitern.
Bayer und Curevac müssen gegen Entschädigung Biontech in ihren Anlagen herstellen, wenn es irgendwas bringt sollen Bundeswehr und THW alles tun um diese Anstrengungen zu unterstützen.
Vielleicht sollte Frau Merkel für die Biontechleute Weihnachtslieder auf der Blockflöte spielen und denen belegte Brote in die Halle bringen, egal wie bekloppt es jetzt klingen mag, es muss wirklich alles getan werden und zwar in einem hysterischen mitreißendem Aktionismus wie wir ihn seit bestehen der noch nie Bundesrepublik gesehen haben.
Es muss auch verbal massiv aufgerüstet werden. Wir befinden uns in einem totalen Krieg gegen einen Virus, die Impfdosen sind die Munition die wir haben um den Ansturm des Gegners zu überstehen, wir müssen aus allen Rohren schießen.
Ich habe bei weitem noch nicht den Eindruck, dass man mit ausreichendem Druck bei der Sache ist.
Keine Idee kann blöde genug sein, wenn sie auch nur eine Impfstoffdose mehr hervorbringt.

Ich werde noch gleich meinen Beitrag leisten und Biontechaktien kaufen.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 25.01.2021, 23:28

Nächste Hiobsbotschaft:

Merck scheitert mit Corona-Impfstoff

https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 4a5a41bff2
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Neverland
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 23.05.2008, 23:27
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von Neverland » 28.01.2021, 09:58

Meiner Meinung nach hat die Welt den Kampf gegen das Virus schon verloren. Die Ausbreitung wurde nicht rechtzeitig gebremst. Mutationen können sich ungehindert verbreiten und aufgrund der Menge sind resistente Viren schnell über die Welt verteilt, bevor man etwas unternehmen kann. Die Entwicklung der Impfungen kann mit dem Tempo der neu entwickelten Varianten nicht Schritt halten.

Nach dem HI-Virus wird es jetzt das nächste Virus sein, das uns erhalten bleibt.

Petermedia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 372
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von Petermedia » 28.01.2021, 11:57

Nun , das war spätestens ab März klar.
Ich habe auf Grund eigener Erfahrungen und nach der damaligen Pressekonferenz,
ziemlich schnell begriffen, aber auch geschrieben, was das für uns zumindest für das Jahr 2020 bedeutet.
Deshalb war ich auch so ungehalten, als der Grùnder dieses Fadens, roboterhaft Die Zahlen der Genesenen, aufzählte.
Nun letztendlich geht es uns da wie mit anderen
Viren des Vergangenen Jahrhunderts.
Es bleibt ein Stellungskrieg. HiV lässt sich mittlerweile gut behandeln, und gegen Influenza sind zumindest Impfstoffe verfügbar.
Wahrscheinlich wird eine mehr oder regelmäßige Corona Impfung dazu kommen.
Vielleicht bekommen einige jetzt einmal auch ein Gefühl, wie sich Menschen in Malariagebieten fühlen, und die sind meist arm.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 29.01.2021, 22:03

Ich finde ihr seht das zu negativ, ab Spätsommer werden wir in der ersten Welt in Impfstoff schwimmen. Bisher zeichnen sich die mRNA-Impfstoffe auch durch Wirksamkeit gegen Mutationen aus und sollen besonders schnell und einfach umrüstbar sein, falls uns die Darwin-Lotterie was "Neues" entgegenschleudert.

Aber vielleicht sollten wir in den sauren Apfel beißen und bei den USA nach Impfstoff fragen, ja geradezu betteln.
Derzeit haben die USA einen großen Vorsprungs an Geimpften noch größer ist aber der wachsende Vorrat an Impfstoffen die bisher gar nicht genutzt werden. Während Deutschland schon gut 70% seiner Lieferungen verbraucht hat und bremsen muss, weil man sich was für die Zweitimpfung zurücklegt werden die Amis mit dem guten Stoff überflutet. Sie haben bisher nur 50% verbraucht und die Lagerbestände werden immer größer.
Wenn es den USA in den nächsten 2 Wochen nicht gelingt noch deutliche schneller zu impfen, sollte es doch vertretbar sein einen Teil der Produktion nach Europa umzuleiten.
Ich kann verstehen, dass man dies nur machen kann wenn es dadurch in den USA wirklich absolut nirgends zu einem Engpass kommt, aber wenigstens das was man selbst wirklich nicht verbrauchen kann sollte man vielleicht abgeben.

So wie wenn Popcorn rasend schnell aus einer Popcornmaschine quillt und man das Zeug einfach nicht schnell genug essen kann und der Berg wird immer größer und größer.

Das ist eine Hoffnung die ich für Februar und März hätte.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7389
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von blackrice » 29.01.2021, 22:36

humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3213
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eilmeldung Coronavirus

Beitrag von sweetpanda » 29.01.2021, 23:29

Putins Angebot ist ein geschickter Propagandaschachzug der der Zersetzung dient. Noch vor 2-3 Wochen konnte man vernehmen, dass Russland kaum genug produzieren kann, heute habe ich irgendwo gelesen, dass 20.000 Dosen von Sputnik nach Bolivien geliefert worden. Mengenmäßig ein Witz.
Putin weiß genau, dass er überhaupt keine helfenden Mengen schnell genug an die EU liefern kann, es reicht ja nicht einmal für Russland selbst.

Was nützen uns "Russendosen" im Herbst die ähnlich schwach wirken wie Astrazeneca während wir dann von Biontech, Moderna und vielleicht auch Curevac überflutet werden? Wie brauchen das Zeug jetzt.

Ein vergiftetes Angebot um die EU weiter zu schwächen, sehr durchschaubar, dass im Falle einer tatsächlichen Annahme Russland auch noch wegen nicht Erfüllbarkeit blamieren würde.

Es sollte der EU eher Sorge bereiten, dass man sich durch die falsche Bestellpolitik so sehr blamiert hat, dass es Putin auch nur im Ansatz ermöglicht solche Provokationen auszusprechen.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste