Name auf Chinesisch

Hier können Fragen zu chinesischen Tattoos gestellt werden. Hier werden alle bisherigen Diskussionen zu dem Thema zusammengefasst.
JamesR
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2018, 23:29

Name auf Chinesisch

Beitrag von JamesR » 08.05.2018, 23:40

Hallo zusammen

Habe mir vor einigen Tagen ein henna Tattoo machen lassen mit dem gedanken meinen Namen dann definitiv so zu Tattowieren. Nun bin ich mir nicht 100% sicher ob dies so richtig ist

Dies sollte "Rick James" heissen.

Ist das so korrekt? :)

Das bild findet ihr hier:

http://bilder-hochladen.to/hosted/f1d63 ... bdb9c.jpeg

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16928
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von Laogai » 09.05.2018, 01:08

JamesR hat geschrieben:Ist das so korrekt?
Absolut korrekt!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4765
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von punisher2008 » 09.05.2018, 14:20

Laogai hat geschrieben:
JamesR hat geschrieben:Ist das so korrekt?
Absolut korrekt!
:lol: :lol: :lol:

JamesR
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2018, 23:29

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von JamesR » 09.05.2018, 15:19

punisher2008 hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:
JamesR hat geschrieben:Ist das so korrekt?
Absolut korrekt!
:lol: :lol: :lol:
Jetzt weis ich nicht mehr was ich denken soll^^

Korrekt oder nicht? ^^

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16928
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von Laogai » 09.05.2018, 15:34

JamesR hat geschrieben:Jetzt weis ich nicht mehr was ich denken soll^^
Weder denken noch lesen scheint zu deinen Stärken zu gehören. Hier im Sub-Forum Tattoos gibt es den Thread Bitte lesen: Informationen zu Tätowierungen - Tattoos - 纹身. Der wird extra für Leute wie dich permanent oben gehalten. Aber vielleicht sollte man ihn in "Bloß nicht lesen!" umbenennen, damit er gelesen wird... :roll:

PS: Viele Grüße nach Saint Thomas 8)
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2039
Registriert: 07.02.2011, 11:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von tigerprawn » 09.05.2018, 15:42

Es gibt kein korrekt bei chinesische Namens'uebersetzungen'. Der erstenTeil ist da 'li ke' Ausgesprochen 'Licke' Zeichen bedeuten 'in' und gramm oder so, kann auch voll daneben.liegen. wenn du licke statt Rick (R und ck.gibt es so nicht) cool.findest, dann losgestochen.

JamesR
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2018, 23:29

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von JamesR » 09.05.2018, 15:53

@loagai
Stimmt habe ich "übersehen"
Danke jetzt bin ich schlauer.

Grüsse zurück :D

@tigerprawn

Danke für die info.

Dann gibt es die Buchstaben R und CK also gar nicht wirklich? (c gibt es nicht wie ich felesen habe)

Was würde denn der 2te Teil jetzt bedeuten?

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2039
Registriert: 07.02.2011, 11:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von tigerprawn » 09.05.2018, 15:58

Es gibt keine Einzelkonsonanten. Es gibt nur Silben, deshal kann auf ein k nicht geendet werden (k im Anlauylt gibt es natuerlich)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16928
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von Laogai » 09.05.2018, 22:32

JamesR hat geschrieben:Was würde denn der 2te Teil jetzt bedeuten?
Nun gut, dann will ich mal nicht ganz so dumm sterben lassen :wink:

Kurze Einleitung: Chinesische Schriftzeichen sind keine Buchstaben, sondern immer eine ganze Silbe. Und davon gibt es im Hochchinesischen nur 420 ausspracheverschiedene (die möglichen unterschiedlichen Betonungen nicht eingerechnet). Also ziemlich wenige und von daher ist die chinesische Schrift sehr eingeschränkt wenn es darum geht, Wörter aus anderen Sprachen lautmalerisch wiederzugeben.

Wie du inzwischen gelernt hast gibt es keine festgelegte Übertragung (eine Übersetzung schon gar nicht) ausländischer Namen in chinesische Schriftzeichen. Auf deinem Arm prangen (noch, denn zum Glück ist es ja nur Henna) die fünf Schriftzeichen 里克詹姆斯.
里克 sind für deinen Vornamen, 詹姆斯 der Nachname. Die Schriftzeichen in dieser Kombination ergeben überhaupt keinen Sinn. Aber sie sollen ja auch nur hintereinander ausgesprochen halbwegs so klingen wie dein Name. Ob das gelungen ist kannst du dir selbst anhören, nämlich bei Google Übersetzer. Folgst du meinem Link siehst du, dass Google Übersetzer die fünf Schriftzeichen tatsächlich mit Rick James "übersetzt". Aber dann klicke mal auf das Lautsprecher-Icon unten links im Eingabefeld (nicht vergessen deine eigenen Lautsprecher einzuschalten). Klingt das wie "Rick James" für dich? :shock:

Die drei Schriftzeichen 詹姆斯 werden tatsächlich fast ausschließlich verwendet, wenn es um Leute mit dem Nachnamen James geht (zum Beispiel Bradley James, David James, Henry James oder P.D. James. Wobei dir die beiden letztgenannten vielleicht nichts sagen).

Wenn James der Vorname ist wird gerne 詹姆士 verwendet (James Brown, James Bond). Aber auch mal 詹姆斯 (James Joyce).

Dein Namensvetter, der amerikanische Musiker Rick James, wird übrigens mit 瑞克·詹姆斯 wiedergegeben.

Mein Rat: Auch wenn du jetzt etwas schlauer bist als zuvor, lasse die Henna-Bemalung so schnell wie möglich verblassen und suche dir für dein Tattoo ein Motiv aus, von dem du (mehr) Ahnung hast. Chinesische Schriftzeichen sind sowieso total out! Wie wäre es mit einem Arschgeweih, die sollen bald wieder schwer im Kommen sein?! :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4765
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von punisher2008 » 11.05.2018, 09:40

Jetzt seid doch nicht so fies und lasst ihm den riesen Spaß mit den coolen chinesischen Zeichen. Man muss doch wirklich zugeben dass "Liehke Tschann muh srrr" wesentlich geiler klingt als "Rick James". So heißt doch fast jeder, ist doch nicht originell. :twisted:

pomegranate
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2021, 10:23

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von pomegranate » 22.09.2021, 10:27

Hallo, mein Name ist Nigel. Ich würde gerne meinen Namen tätowieren. Könnt ihr mir helfen und meinen Namen auf Chinesisch buchstabieren? Vielen Dank.

daf123
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 197
Registriert: 01.03.2020, 13:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von daf123 » 22.09.2021, 10:33

钉子 wär doch lustig
oder-im Rahmen einer Vermutung- 城堡心 oder 城堡硬

Benutzeravatar
Roemer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 322
Registriert: 25.01.2009, 19:06
Wohnort: 德国
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von Roemer » 22.09.2021, 13:52

wahrscheinlich eher:
伯克哈德

daf123
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 197
Registriert: 01.03.2020, 13:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von daf123 » 22.09.2021, 14:16

:D
:D :D

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4765
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Name auf Chinesisch

Beitrag von punisher2008 » 05.10.2021, 10:04

Horst_Kaltenhauser hat geschrieben:
04.10.2021, 14:45
Vielleicht wäre es in einigen Fällen (gewiss nicht in allen) zielführender, wenn man die Bedeutung seines Namens mit Chinesischen-Schriftzeichen darstellen lässt?
Nee, wäre es nicht, jedenfalls nicht ohne Lachkrämpfe bei Chinesen auszulösen :lol: . Bei welchen Namen meinst denn du dass man sie sinngemäß ins Chinesische übersetzen könnte? Im Westen heißt man nun mal nicht "Lotusblüte" oder "mittlerer Berg". "Horst"? Wie wäre es mit 鹰巢? Wie wäre es den Nachnamen auch zu übersetzen? Ich schlage 冷屋 vor. So heißt in China bestimmt keiner :mrgreen:
Bei Nachnamen ist es sogar noch schwieriger, außer man hat eine Farbe als Namen. Bei Berufen geht es gar nicht. Dafür braucht man im Chinesischen mindestens 2 Schriftzeichen. Als Familienname ist aber nur EIN Zeichen zugelassen, in seltenen Fällen 2 (ca. 1%), und die sind festgelegt und man kann sie nicht willkürlich zusammenstellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste