Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
看什么看
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 169
Registriert: 04.07.2014, 03:56

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von 看什么看 » 23.08.2018, 09:35

Naja, Deutschland hat nun defacto Xinjiang einem Kriegs-/Kriesengebiet gleichgestellt und schiebt keine "Flüchtlinge" aus dieser Region mehr nach China ab.

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 874
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von Ajiate » 25.02.2021, 10:56

CITIZENS INSIGHT -

Is China committing genocide against Uyghur Muslims?
A British-Aussie's eye witness report
Interview with Jerry Grey, British-Australian resident in China

https://www.youtube.com/watch?v=-NjDqbNNE3A%2F
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7388
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von blackrice » 22.03.2021, 14:03

humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 874
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von Ajiate » 28.03.2021, 20:08

The Xinjiang “Genocide”
Canadian politicians: "serving America's geopolitical interests"


by Daniel Dumbrill / March 25th, 2021

https://dissidentvoice.org/2021/03/the- ... -genocide/

hier geht's direkt zum Kurzvideo
https://www.youtube.com/watch?v=mH-0l_zToN4

das volle American/Canadian Propaganda - a Xinjiang "Genocide" Panel gibt's direkt hier:
https://www.youtube.com/watch?v=xdw1Nc6MJRg

A., die diesmal die Links auf Funktionstüchtigkeit überprüft hat :oops:
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3212
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von sweetpanda » 29.03.2021, 19:56

Was mich an der ganzen Sache am meisten verblüfft, ist die fehlende Reaktion der islamischen Welt.
Wenn ein Dorfpfarrer in Oklahoma nur einen Koran verbrennen will, brennt der ganze Islambogen von Rabat bis Jakarta, interniert China Millionen Moslems misshandelt Hunderte vielleicht Tausende bleibt alle ruhig und still.
Unabhängig ob man den schlimmen Meldungen aus Xinjiang glaubt oder nicht wird eines deutlich.

Proteste in der islamischen Welt sind scheinbar immer gesteuert und richten sich immer nur gegen die, denen man moralische Maßstäbe wenigstens zutraut. Ein jeder Moslem weiß, dass es die chinesischen Regierung und Öffentlichkeit keineswegs interessiert, dass man ihnen schlimme Verbrechen vorwirft. Sie würden sich höchstens ins Fäustchen lachen ob der sinnlosen Zerstörungswut und Machtlosigkeit der moslemischen Maßen.

Gegen den Westen immer gegen China nimmer!

Antiwestlichen Ausschreitungen der islamischen Welt sind sogar eine Auszeichnung, denn uns traut man wenigstens einen moralischen Kompass zu, der Westen könnte sich ertappt fühlen, bei China ist dagegen Hopfen und Malz verloren.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

royalflash
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2021, 14:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von royalflash » 29.03.2021, 20:09

Diese Geschichten über China werden von u. A. Hill&Knowlton gestreut. Das sind die, welche mit der Brutkastenlüge am Irakkrieg(wir wissen wie viele muslimische Tote der gekostet hat) mitgebastelt haben. Wer glaubt denen, ich meine wirklich glauben? Niemand. Aber man nutzt es grinsend.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3212
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von sweetpanda » 29.03.2021, 20:42

royalflash hat geschrieben:
29.03.2021, 20:09
Diese Geschichten über China werden von u. A. Hill&Knowlton gestreut. Das sind die, welche mit der Brutkastenlüge am Irakkrieg(wir wissen wie viele muslimische Tote der gekostet hat) mitgebastelt haben. Wer glaubt denen, ich meine wirklich glauben? Niemand. Aber man nutzt es grinsend.
Bitte einen Link posten, woher stammt diese Info?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3212
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von sweetpanda » 29.03.2021, 21:04

Die Doppelmoral der islamischen Welt ist kaum zu überbieten. Sie konnten einen Roman von Salmon Rushdie nicht verkraften, aber können mit der Massensterilisierung von moslemischen Frauen leben, sie stimmen Lagern nickend zu, flippen aber bei lauen Karikaturen aus Dänemark aus.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16900
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von Laogai » 30.03.2021, 19:08

Warum wurden hier eigentlich noch gar nicht die 280.000 uigurischen Babys und Kleinkinder erwähnt, die jedes Jahr in Xinjiang ermordet und an Spezialitätenrestaurants in ganz China verkauft werden, erwähnt?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3212
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von sweetpanda » 31.03.2021, 18:33

Laogai hat geschrieben:
30.03.2021, 19:08
Warum wurden hier eigentlich noch gar nicht die 280.000 uigurischen Babys und Kleinkinder erwähnt, die jedes Jahr in Xinjiang ermordet und an Spezialitätenrestaurants in ganz China verkauft werden, erwähnt?
Willst du mit einer maßlosen Übertreibung von einem echten Missstand ablenken oder kannst du diese Behauptung mit einer Quelle untermauern?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 874
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re:China-Xinjiang und die Uiguren

Beitrag von Ajiate » 12.07.2021, 16:44

Von den meisten Mitgliedern der Partei der Grünen kann man nun wirklich nicht behaupten , dass sie chinafreundlich seien bzw. einem objektiven Blick auf das Land und vor allem auf die Provinz Xinjiang und das dortige Leben eine Chance geben würden.

Nun hat Einer einen Reisebericht über seine Beobachtungen geschrieben

Jürgen Kurz, Mitglied der Grünen, ist mit einer Chinesin verheiratet und lebt seit bald 20 Jahren in China. Ihn hat die seiner Ansicht und Erfahrung nach einseitige Darstellung von China sowie die zunehmend feindselige Haltung westlicher Länder gestört. Im Mai ist er in die besonders in der Aufmerksamkeit stehende Provinz Xinjiang gereist, aus der seine Frau stammt und die er schon öfter besucht hatte.

Es ging ihm darum zu sehen, ob hier wirklich die China vorgeworfenen systematischen und massiven Menschenrechtsverletzungen, Zwangssterilisierung und Masseninhaftierung uigurischer Einwohner in Umerziehungslagern stattfinden. Hier sollen eine Million Uiguren oder mehr eingesperrt sein. Kurz schrieb darüber einen Reisebericht. Florian Rötzer sprach mit ihm über seine Eindrücke.
Hier das Interview mit ihm in Telepolis:

https://www.heise.de/tp/features/China- ... 34443.html

Sein Reisebericht über die Reise im Mai 2021 hier:
https://www.juergenk.de/6.html

Hoffen wir das Beste für ihn.......
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

daf123
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.03.2020, 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Was ist los bei den Angehörigen des Uiguren

Beitrag von daf123 » 13.07.2021, 14:03

na, das sind mal zwei Links für den Mail-Verteiler

Benutzeravatar
obiwan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 01.08.2013, 10:50
Wohnort: Beijing... mostly

Re: Re:China-Xinjiang und die Uiguren

Beitrag von obiwan » 23.07.2021, 19:41

Ajiate hat geschrieben:
12.07.2021, 16:44

Hoffen wir das Beste für ihn.......
Keine Angst, dem gehts gut. Die Bilder der ersten Seite und den letzten Absatz angeguckt, und da braucht man wohl nicht mehr weiterlesen. Der gute Mensch lebt ja in China, und man will ja nicht die Hand die einen füttert beisen! The relevant Organs of the CCP sure appreciate the cross cultured efforts of mediation... Lovely!
Better regret something you have done, than regret something u haven't done!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16900
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Re:China-Xinjiang und die Uiguren

Beitrag von Laogai » 24.07.2021, 09:44

obiwan hat geschrieben:
Ajiate hat geschrieben:Hoffen wir das Beste für ihn.......
Keine Angst, dem gehts gut. Die Bilder der ersten Seite und den letzten Absatz angeguckt, und da braucht man wohl nicht mehr weiterlesen. Der gute Mensch lebt ja in China, und man will ja nicht die Hand die einen füttert beisen! The relevant Organs of the CCP sure appreciate the cross cultured efforts of mediation... Lovely!
:lol: :lol: :lol:
Den Witz wollte ich auch bringen. Hatte aber die Befürchtung, dass ihn manche nicht verstehen können.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste