Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Besucher berichten aus China - im Blog auf blogger.chinaseite.de
Antworten
Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: 06.06.2004, 23:35
Wohnort: mal hier, mal dort
Danksagung erhalten: 1 Mal

Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von admin » 19.12.2009, 08:17

Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains
China hat, spontan wie immer und für Registrare sehr überraschend, die Regeln für die Registrierung von .cn-Domains verschärft. Seit dem 12. Dezember werden die Regeln umgesetzt. Demnach dürfen nur noch registrierte Unternehmen oder zugelassene Organisationen .cn-Domains registrieren.

Was als Kampf gegen Spam und Pornographie und andere ungesunde Inhalte verkauft wird, schließt im Endeffekt erstmal alle Privatpersonen von der Registrierung von .cn-Domains aus. Wie sich die neue Praxis auf Domains auswirkt, die vor dem 12. Dezember registriert wurden, bleibt noch abzuwarten.
Hoffnungen, dass Zensurmaßnahmen mit bestimmten Daten und Jubiläen zu tun haben ( Massaker am Platz des himmlischen Frieden 1989, 60 Jahre Gründung der VR China, Olympia, ExPo in Shanghai) und danach wieder aufgehoben werden, haben sich in letzter Zeit immer wieder zerschlagen.

Es kann durchaus sein, dass die Regelung für .cn Domains nur ein weiterer Schritt der Regierung ist, Kontrolle über alle unliebsamen Inhalte (was politische Inhalte mit einschließt) zu erhalten bzw. diese für chinesische Internetuser unzugänglich zu machen.
Allerdings ist es im Moment für Chinesische Unternehmen und Privatpersonen möglich, auf internationale Domainendungen auszuweichen und sich somit der Kontrolle des für die Registrierung der chinesischen Domains zuständigen China Internet Network Information Center (CNNIC) zu entziehen.

Registrare wie godaddy planen z.B., für chinesische Nutzer alipay als Zahlungsmethode anzubieten und könnten somit von der neuen Regelung profitieren.

Es ist natürlich möglich, dass die chinesischen Behörden auch dieses Schlupfloch in absehbarer Zeit schließen möchten.
Derzeit gibt es ca. 13 Millionen registrierte .cn-Domains, was 80% der registrierte Webseiten in China ausmacht.

Allerdings stoßen die Maßnahmen nicht überall im Westen auf Ablehnung.

http://www.spamhaus.org/news.lasso?article=652 gratuliert der CNNIC ausdrücklich zu dieser tollen Maßnahme zur Spam- und Betrugsbekämpfung:

"So as we extend our congratulations to CNNIC for this good first step in trying to reclaim the ".cn" ccTLD for the honest Chinese internet users, we stress that further steps do still need to be taken"
http://blogger.chinaseite.de/2009/12/19 ... ieren.html

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von bossel » 19.12.2009, 20:26

admin hat geschrieben:Wie sich die neue Praxis auf Domains auswirkt, die vor dem 12. Dezember registriert wurden, bleibt noch abzuwarten.
Jo, mein Registrar hat sich noch nicht geäußert. Grummel!

Wenn die VRC-Regierung so weitermacht, werde ich mir eine zukünftige Geschäftstätigkeit hier doch nochmal überlegen.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von bossel » 03.02.2010, 20:16

Heute in der Mailbox:

"according to CNNIC domain name regulation, for the already registered CN domains from mainland China before 14th Dec, 2009, registrants need to submit auditing materials (personal ID and business license) before 14th Feb, 2010.

Please send these documents for the following domains to us, we will forward them, Otherwise the CNNIC registry will delete the domains."

Reichlich spät. Erst wird auf Nachfragen nur auf die allgemeinen Nachrichten verwiesen & dann kriegt man 10 Tage vor Ablauf der Frist sowas. :roll:

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von no1gizmo » 03.02.2010, 20:39

Irgendwann hat China so viele Internetnutzer, dass die China einfach dicht machen können. Das chinesische Intranet wäre noch groß genug :lol:

Traurig. Ich habe mehr als fünf .de-Domains, ich stelle mir vor, ich müsste die auf einmal alle abgeben? :shock:
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von Bernhard » 03.02.2010, 23:11

Ich kenne mich mit der Materie vielleicht zu wenig aus, aber mir erschließt sich nicht, warum sich dadurch überhaupt etwas ändert.

Die Endung einer Domain hat doch nichts mit dem Inhalt zu tun, bzw. können entsprechende Firmen oder Privatleute (oder auch Spammer etc.) auf andere Domain-Endungen ausweichen bzw. entsprechend den Provider wechseln. Oder etwa nicht?

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von bossel » 04.02.2010, 18:24

Bernhard hat geschrieben:Die Endung einer Domain hat doch nichts mit dem Inhalt zu tun, bzw. können entsprechende Firmen oder Privatleute (oder auch Spammer etc.) auf andere Domain-Endungen ausweichen bzw. entsprechend den Provider wechseln. Oder etwa nicht?
Nicht so einfach. Eine Domain ist eine Adresse im Internet. Wenn Du die Adresse änderst, dann finden Dich manche Leute uU nicht mehr. Außerdem kosten Domains Geld. Ich bezweifle mal sehr, daß die Regierungsärsche, die das entschieden haben, den Betroffenen das Geld zurückerstatten werden.

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von Hendrik » 04.02.2010, 21:54

Bernhard hat geschrieben:Ich kenne mich mit der Materie vielleicht zu wenig aus, aber mir erschließt sich nicht, warum sich dadurch überhaupt etwas ändert.

Die Endung einer Domain hat doch nichts mit dem Inhalt zu tun, bzw. können entsprechende Firmen oder Privatleute (oder auch Spammer etc.) auf andere Domain-Endungen ausweichen bzw. entsprechend den Provider wechseln. Oder etwa nicht?

Viele Suchmaschinen bevorzugen lokalen Content. Dh. wenn ich bei google.cn suche werden vor allem Seiten mit der Endung .cn gefunden.

Weiter muss man sagen, dass gerade Privatnutzer innerhalb Chinas bei Domainanbietern ausserhalb Chinas fast immer abgelehnt werden, da es sehr oft zu nicht-bezahlung von Rechnungen kommt, oder diese illegale Inhalte anbieten. Und wenn man gleichzeitig keine Domain im eigenen Land bekommt, da die Regierung nein sagt, dann bekommt man seine Inhalte nicht an den Endnutzer.
.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von happyfuture » 05.02.2010, 07:09

Eine vielleicht positive Seite ist, dass einige ganz Bauernschlaue Chinesen privat Domains massenhaft registriert haben, um diese dann an Interessenten zu veräußern. So warte ich geduldig, bis meine .cn Adresse nun wieder frei wird!

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von Attila » 05.02.2010, 12:00

Aus meiner Sicht macht diese Regelung eine ultimative Zensur möglich. Bisher müssen unerwünschte Inhalte ja mühsam recherchiert werden um die entsprechenden IP's dann auf eine Blacklist zu setzen.

Hiermit ist eine Whitelist Lösung möglich. D.h. nur Inhalte registrierter Anbieter werden freigeschaltet. Im schlimmsten Fall würden einfach alle IP's gesperrt welche nicht in der Liste sind.

D.h. im Klartext: Vielleicht werden wir in nicht allzu ferner Zukunft lesen das Chinesen nur noch auf .cn Domains zugreifen können.
:(
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Benutzeravatar
maxule
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 411
Registriert: 20.11.2007, 13:48

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von maxule » 05.02.2010, 14:35

happyfuture hat geschrieben:D.h. im Klartext: Vielleicht werden wir in nicht allzu ferner Zukunft lesen das Chinesen nur noch auf .cn Domains zugreifen können.
Kaum durchsetzbar, da bricht eher noch der grüne Damm. :mrgreen: Obwohl der Schritt konsequent wäre, ist er kaum praktikabel (Int. Handel, ... ), denn die DNS-Namensauflösung gilt auch für Email
und deren Webmailer.

gruß
maxule

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von happyfuture » 05.02.2010, 15:01

maxule hat geschrieben:
happyfuture hat geschrieben:D.h. im Klartext: Vielleicht werden wir in nicht allzu ferner Zukunft lesen das Chinesen nur noch auf .cn Domains zugreifen können.
Kaum durchsetzbar, da bricht eher noch der grüne Damm. :mrgreen: Obwohl der Schritt konsequent wäre, ist er kaum praktikabel (Int. Handel, ... ), denn die DNS-Namensauflösung gilt auch für Email
und deren Webmailer.

gruß
maxule
Hallo maxule,

irgendwas hast Du da durcheinandergeworfen ... :roll:

ich habe das nicht geschrieben ...

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von bossel » 05.02.2010, 18:45

happyfuture hat geschrieben:So warte ich geduldig, bis meine .cn Adresse nun wieder frei wird!
Du hast eine chin. Geschäftslizenz? Was ist den mit der in der zitierten Email erwähnten ID? Reicht Dein dt. Paß? Oder müßtest Du die Domain dann auf Deine Frau registrieren?

Die Saftärsche bei meinem Provider antworten leider nicht auf Nachfragen.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von happyfuture » 06.02.2010, 13:14

bossel hat geschrieben:
happyfuture hat geschrieben:So warte ich geduldig, bis meine .cn Adresse nun wieder frei wird!
Du hast eine chin. Geschäftslizenz? Was ist den mit der in der zitierten Email erwähnten ID? Reicht Dein dt. Paß? Oder müßtest Du die Domain dann auf Deine Frau registrieren?

Die Saftärsche bei meinem Provider antworten leider nicht auf Nachfragen.
Läuft alles über meine registrierte company ... :mrgreen:

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Schärfere Regeln für die Registrierung von .cn-Domains

Beitrag von bossel » 06.02.2010, 20:02

happyfuture hat geschrieben:Läuft alles über meine registrierte company ... :mrgreen:
Hmm, dann braucht man keine chin. ID?

Naja, vielleicht sollte ich einfach meine Ex mal fragen, ob sie eine Lizenz hat...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste