Video's zum Thema Tibet

Tibet liegt im Westen Chinas. Städte in Tibet sind Lhasa (拉萨) und Shigatse (日喀则市),
Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von ferrara » 01.04.2008, 20:15

bossel hat geschrieben:
ferrara hat geschrieben:James Miles von CNN. der war vorort.
James Miles ist vom Economist.

Derselbejenigewelche hat folgendes geschrieben:
"The violence was fuelled by rumours of killings, beatings and detention of Buddhist monks by security forces in Lhasa this week. Access to the city’s big three monasteries has been blocked by police since the beginning of the week when hundreds of monks staged protests coinciding with the March 10th anniversary of the 1959 revolt. Dozens of them, residents believe, have been arrested. On Friday morning, rumours spread that monks had been shot dead outside the Jokhang temple, the holiest shrine of Tibetan Buddhism in the heart of the Tibetan quarter. A couple of monks outside another temple were said to have been beaten by police."

Übrigens sind sogar von offizieller chinesischer Seite Proteste bestätigt worden (natürlich hat man die Protestanten nur friedlich angelächelt & höflichst gefragt, doch bitte zum Essen nach Hause zu gehen). Hat man in den chinesischen Nachrichten aber überraschenderweise nichts von gehört oder gesehen.
zuerst bitte verlinken. ich werde den artikel mal durchlesen.
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Benutzeravatar
beijingfox
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 238
Registriert: 03.03.2008, 09:20
Wohnort: Peking

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von beijingfox » 01.04.2008, 20:56

ferrara hat geschrieben:
bossel hat geschrieben:
ferrara hat geschrieben:James Miles von CNN. der war vorort.
James Miles ist vom Economist.

Derselbejenigewelche hat folgendes geschrieben:
"The violence was fuelled by rumours of killings, beatings and detention of Buddhist monks by security forces in Lhasa this week. Access to the city’s big three monasteries has been blocked by police since the beginning of the week when hundreds of monks staged protests coinciding with the March 10th anniversary of the 1959 revolt. Dozens of them, residents believe, have been arrested. On Friday morning, rumours spread that monks had been shot dead outside the Jokhang temple, the holiest shrine of Tibetan Buddhism in the heart of the Tibetan quarter. A couple of monks outside another temple were said to have been beaten by police."

Übrigens sind sogar von offizieller chinesischer Seite Proteste bestätigt worden (natürlich hat man die Protestanten nur friedlich angelächelt & höflichst gefragt, doch bitte zum Essen nach Hause zu gehen). Hat man in den chinesischen Nachrichten aber überraschenderweise nichts von gehört oder gesehen.
zuerst bitte verlinken. ich werde den artikel mal durchlesen.
http://www.economist.com/daily/news/dis ... tory=1#top
always look on the bright side of life ;-)

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Video's zum Thema Tibet

Beitrag von de guo xiong » 01.04.2008, 21:02

jetzt auf ARTE .... + anschliesende Diskussion ...

de guo xiong, der sich jetzt erst einmal den Beitrag anschaut
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von ferrara » 01.04.2008, 22:00

handelt es sich um einen originalen bericht von James Miles?
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von de guo xiong » 01.04.2008, 23:10

ferrara hat geschrieben:
handelt es sich um einen originalen bericht von James Miles?
wir können doch auf die selben Quellen zugreifen (übrigens bei mir stürtzt der Explorer und Mozilla auf der Seite immer ab) - also kannst Du dir das selbe Bild wie wir darüber machen, immerhin steht er auf der offiziellen Webseite des *Economist* ... wie auch immer Du ihn einschätzt?!

de guo xiong
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von ferrara » 01.04.2008, 23:33

de guo xiong hat geschrieben: wir können doch auf die selben Quellen zugreifen (übrigens bei mir stürtzt der Explorer und Mozilla auf der Seite immer ab) - also kannst Du dir das selbe Bild wie wir darüber machen, immerhin steht er auf der offiziellen Webseite des *Economist* ... wie auch immer Du ihn einschätzt?!

de guo xiong
schauen wir mal erst den link.
http://www.economist.com/daily/news/dis ... tory=1#top
oben steht: "News analysis: top story" so. ist das eine "news-analyse" oder eine "top-story"?
und dann: titel, datum, ort, und kein autor.
jetzt zu einem anderen artikel aus der selben internetseite.
http://www.economist.com/theworldin/dis ... d=10125628
kein wort "story" zu sehen.
titel, autor und ort. und bei dem autor steht: James Miles. sieht schon besser aus, oder?
hast du jetzt verstanden was ich hinraus wollte?
mein name steht auch auf der offiziellen webseite der uni-bremen. heiß es, dass ich alle professoren, alle mitarbeiter und alle studenten von der uni-bremen vertreten kann?
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von de guo xiong » 01.04.2008, 23:48

ferrara hat geschrieben:
de guo xiong hat geschrieben: wir können doch auf die selben Quellen zugreifen (übrigens bei mir stürtzt der Explorer und Mozilla auf der Seite immer ab) - also kannst Du dir das selbe Bild wie wir darüber machen, immerhin steht er auf der offiziellen Webseite des *Economist* ... wie auch immer Du ihn einschätzt?!

de guo xiong
schauen wir mal erst den link.
http://www.economist.com/daily/news/dis ... tory=1#top
oben steht: "News analysis: top story" so. ist das eine "news-analyse" oder eine "top-story"?
und dann: titel, datum, ort, und kein autor.
jetzt zu einem anderen artikel aus der selben internetseite.
http://www.economist.com/theworldin/dis ... d=10125628
kein wort "story" zu sehen.
titel, autor und ort. und bei dem autor steht: James Miles. sieht schon besser aus, oder?
hast du jetzt verstanden was ich hinraus wollte?
mein name steht auch auf der offiziellen webseite der uni-bremen. heiß es, dass ich alle professoren, alle mitarbeiter und alle studenten von der uni-bremen vertreten kann?
ja sicher weiß ich worauf Du hinaus willst und ich sehe Du hast deine Analyse betrieben.

de guo xiong

PS.: ich bin mir schon sicher, dass der Webmaster den Artikel löscht, wenn er nicht autorisiert ist - wie sollte er sonst übrigens auf die Webseite gelangen???
PPS.: wie gesagt bei mir stürzt der Explorer bei der Webseite ständig ab, so blieben mir bis jetzt tiefere Recherchen verwährt
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von ferrara » 02.04.2008, 00:21

de guo xiong hat geschrieben:
ferrara hat geschrieben:
de guo xiong hat geschrieben: wir können doch auf die selben Quellen zugreifen (übrigens bei mir stürtzt der Explorer und Mozilla auf der Seite immer ab) - also kannst Du dir das selbe Bild wie wir darüber machen, immerhin steht er auf der offiziellen Webseite des *Economist* ... wie auch immer Du ihn einschätzt?!

de guo xiong
schauen wir mal erst den link.
http://www.economist.com/daily/news/dis ... tory=1#top
oben steht: "News analysis: top story" so. ist das eine "news-analyse" oder eine "top-story"?
und dann: titel, datum, ort, und kein autor.
jetzt zu einem anderen artikel aus der selben internetseite.
http://www.economist.com/theworldin/dis ... d=10125628
kein wort "story" zu sehen.
titel, autor und ort. und bei dem autor steht: James Miles. sieht schon besser aus, oder?
hast du jetzt verstanden was ich hinraus wollte?
mein name steht auch auf der offiziellen webseite der uni-bremen. heiß es, dass ich alle professoren, alle mitarbeiter und alle studenten von der uni-bremen vertreten kann?
ja sicher weiß ich worauf Du hinaus willst und ich sehe Du hast deine Analyse betrieben.

de guo xiong

PS.: ich bin mir schon sicher, dass der Webmaster den Artikel löscht, wenn er nicht autorisiert ist - wie sollte er sonst übrigens auf die Webseite gelangen???
PPS.: wie gesagt bei mir stürzt der Explorer bei der Webseite ständig ab, so blieben mir bis jetzt tiefere Recherchen verwährt
Your correspondent, the only foreign journalist with official permission to be in Lhasa when the violence erupted, saw crowds ...
wenn hier noch kein name genannt wurde, wo sonst? warum da kein wort von "James Miles" erwähnt wurde? ich habe hier eine erklärung dafür: der artikel ist nicht von ihm. (sieh mal die rotgezeichneten wörter. ) und möglicherweise weißt er nichts davon, oder hat er verweigert seinen name dran hängen zu lassen, und zwar aus scham!!!
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Re: Video's zum Thema Tibet

Beitrag von Shaolin » 02.04.2008, 05:49

http://www.chinafokus.de/nmun/5.php
Chinas Menschenrechtsverstaendnis und -politik - Ein Gemeinschaftsprojekt der Projektgruppe Model United Nations, LMU Muenchen, und INSIDE A Asien Netzwerk AG.
Ist zwar aus dem Jahr 2000, aber besonders in Hinsicht auf die Argumentationen unserer chinesischen Forenmitglieder sehr aufschlussreich.
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
beijingfox
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 238
Registriert: 03.03.2008, 09:20
Wohnort: Peking

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von beijingfox » 02.04.2008, 07:10

ferrara hat geschrieben:
Your correspondent, the only foreign journalist with official permission to be in Lhasa when the violence erupted, saw crowds ...
wenn hier noch kein name genannt wurde, wo sonst? warum da kein wort von "James Miles" erwähnt wurde? ich habe hier eine erklärung dafür: der artikel ist nicht von ihm. (sieh mal die rotgezeichneten wörter. ) und möglicherweise weißt er nichts davon, oder hat er verweigert seinen name dran hängen zu lassen, und zwar aus scham!!!
hast du jetzt das "ironie" zeichen vergessen oder meinst du das im ernst? :shock:
always look on the bright side of life ;-)

Benutzeravatar
beijingfox
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 238
Registriert: 03.03.2008, 09:20
Wohnort: Peking

Re: Video's zum Thema Tibet

Beitrag von beijingfox » 02.04.2008, 07:23

um die vorgehensweise der chinesischen regierung besser zu verstehen, sollte man sich unbedingt auch mit denken der chinesischen strategen vertraut machen. das die polizei in das treiben der tibeter nicht eingegriffen hat, bzw. erst als die gewalt sich weitestgehend gelegt hat, hat gewiss seinen grund.
ich moechte anraten sich einmal mehr mit den 36 strategemen der chinesischen kriegslist auseinder zu setzen, dann wird vieles klarer.
http://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme
siehe zum beispiel strategem 16 und 34
always look on the bright side of life ;-)

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von ferrara » 02.04.2008, 11:25

beijingfox hat geschrieben:
ferrara hat geschrieben:
Your correspondent, the only foreign journalist with official permission to be in Lhasa when the violence erupted, saw crowds ...
wenn hier noch kein name genannt wurde, wo sonst? warum da kein wort von "James Miles" erwähnt wurde? ich habe hier eine erklärung dafür: der artikel ist nicht von ihm. (sieh mal die rotgezeichneten wörter. ) und möglicherweise weißt er nichts davon, oder hat er verweigert seinen name dran hängen zu lassen, und zwar aus scham!!!
hast du jetzt das "ironie" zeichen vergessen oder meinst du das im ernst? :shock:
was war das problem? wenn das tatsächlich James Miles wäre, warum nicht mit "you", sondern mit "Your correspondent"?
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: Video's zum Thema Tibet

Beitrag von ferrara » 02.04.2008, 11:32

beijingfox hat geschrieben:um die vorgehensweise der chinesischen regierung besser zu verstehen, sollte man sich unbedingt auch mit denken der chinesischen strategen vertraut machen. das die polizei in das treiben der tibeter nicht eingegriffen hat, bzw. erst als die gewalt sich weitestgehend gelegt hat, hat gewiss seinen grund.
ich moechte anraten sich einmal mehr mit den 36 strategemen der chinesischen kriegslist auseinder zu setzen, dann wird vieles klarer.
http://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme
siehe zum beispiel strategem 16 und 34
die mönche konnten genau so möglich das strategem 6 und 15 genutzt haben.
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Re: Video's zum Thema Tibet

Beitrag von Shaolin » 02.04.2008, 11:36

@ferrara:
Da es bisher auf 6 Seiten nicht gelungen ist sich auf neutrale und beidseitig akzeptierte Berichte oder sogar Berichterstatter zu einigen und es dementsprechend so gut wie unmoeglich scheint sich ueberhaupt dem Kern (die Ausschreitungen) zu naehern draengt sich mir das Gefuehl auf das Du garnicht diskutieren moechtest sondern nur Deine Meinung durchdruecken, oder sehe ich da was falsch?
* Es gibt Reis, Baby!

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Re: 西藏骚乱现场照片 (photos aus Tebit)

Beitrag von Dennis (CDS) » 02.04.2008, 11:38

ferrara hat geschrieben:schauen wir mal erst den link.
http://www.economist.com/daily/news/dis ... tory=1#top
oben steht: "News analysis: top story" so. ist das eine "news-analyse" oder eine "top-story"?
und dann: titel, datum, ort, und kein autor.
jetzt zu einem anderen artikel aus der selben internetseite.
http://www.economist.com/theworldin/dis ... d=10125628
kein wort "story" zu sehen.
titel, autor und ort. und bei dem autor steht: James Miles. sieht schon besser aus, oder?
hast du jetzt verstanden was ich hinraus wollte?
mein name steht auch auf der offiziellen webseite der uni-bremen. heiß es, dass ich alle professoren, alle mitarbeiter und alle studenten von der uni-bremen vertreten kann?
Ferrera, du analysierst gut, aber wahrscheinlich hörst du gerade immer dann auf, wenn du deine Meinung bestätigt siehst. Ich hab eben nur mal so Spaß auf der Webseite herumgeklickt und habe innerhalb von drei Minuten die folgenden Passagen gefunden.

Why is it anonymous? Many hands write The Economist, but it speaks with a collective voice. Leaders are discussed, often disputed, each week in meetings that are open to all members of the editorial staff. Journalists often co-operate on articles. And some articles are heavily edited. The main reason for anonymity, however, is a belief that what is written is more important than who writes it. As Geoffrey Crowther, editor from 1938 to 1956, put it, anonymity keeps the editor "not the master but the servant of something far greater than himself. You can call that ancestor-worship if you wish, but it gives to the paper an astonishing momentum of thought and principle."

http://www.economist.com/help/DisplayHe ... _Economist

The World In 2008 is not part of a regular subscription to The Economist.

http://www.economist.com/theworldin/about/?d=2008

Der Artikel mit der Autorenangabe erscheint nicht in der regulären Zeitung The Economist, sondern in einem Magazin namens The World in 2008. Dieses gehört zwar auch zur Economist Group, operiert davon abgesehen aber eigenständig.

Der angesprochene Artikel stammt höchstwahrscheinlich wirklich nicht von James Miles, aber mit "Your correspondent, the only foreign journalist with official permission to be in Lhasa" ist er natürlich höchstwahrscheinlich gemeint.

Wenn er als Beijing bureau chief nichts von einer angeblich falsch zitierten Passage weiß, dann hat er bei seiner Büroleitung irgendetwas falsch gemacht. :wink:

Dennis, der meint das wir alle davon viel zu wenig Ahnung haben, um es zum Gegenstand einer großen Diskussion zu machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste