the truth of Tibet!?

Tibet liegt im Westen Chinas. Städte in Tibet sind Lhasa (拉萨) und Shigatse (日喀则市),
Benutzeravatar
fatfox
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 173
Registriert: 03.04.2006, 22:45
Wohnort: Shanghai-Freiburg

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von fatfox » 24.03.2008, 17:46

bossel hat geschrieben: Anders als in China hat erkennt man in den meisten westlichen Ländern an, daß der Überbringer schlechter Nachrichten nicht unbedingt ein Verbrecher ist (selbst wenn diese Nachrichten falsch sein sollten).
Google & Youtube sammeln nur Informationen, die von anderen zur Verfügung gestellt werden. Sollten diese Informationen illegal sein, braucht man die Illegalität idR nur bei Youtube oder Google zu melden, & die entsprechenden Informationen werden überprüft & gegebenenfalls entfernt (wobei das bei Google als simpler Suchmaschine natürlich nicht ganz so einfach ist).
In Youtube gibt es zahlreiche Musik Videos, und sie dürfen die Leute sie auch überall in andere Webseite einbetten.
Google? Google hat für China eine extra suche maschine entwickelt, und er finanziert auch eine chinesische "download" webseite. Außerdem die Photos von Picasaalbum haben sicher nicht alle Copyright.

Google ist ein guter Freund von China

Benutzeravatar
xhvonl
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 231
Registriert: 07.05.2007, 13:27

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von xhvonl » 24.03.2008, 18:20

Ach so...

die Presse...



Würden die auch Scham kennen...




...
Cheutschland - egal, ob Chinesisch üben oder mit Chinesen Quatschen MSN: group149266@xiaoi.com

Benutzeravatar
xhvonl
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 231
Registriert: 07.05.2007, 13:27

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von xhvonl » 24.03.2008, 18:58

Geschichte entwickelt sich ewig fortwärts. Rückwärts gehen ist halt nirgends willkommen.
Cheutschland - egal, ob Chinesisch üben oder mit Chinesen Quatschen MSN: group149266@xiaoi.com

fogman

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von fogman » 24.03.2008, 21:07

ich kann nicht glauben
hat jemand zweifel ueber solcher Bild.
man hat nicht gesehen,dass solcher Bild aus cnn RTL N-tv Spiegel sind.
wenn du zweifel hast, glaube ich, bestens gehst du nach cnn RTL N-tv Spiegel fragen.
selbet die Bilder machen, oh man ,wir koennen nichts unterscheiden hier nicht wahr,
nur fuer diskutieren machen die Bilder selbst ist unsinn.
ausserdem hat RTL schon anerkennt, dass RTL falsch gemacht hast.
wenn du solche Bilder nicht glaubst,wieso hast du die Gesagt von Tibeter glauben.
solche Tibeter oder Dalai kann alle Tibeter verkoerpen, ich glaube nicht,.
es gibt immer zwei Leader in Tibet, eine ist Panchen Lama und andere ist Dalai Lama.
1000 leute kann sein in Deutschland eine grosse Zahlen, aber in China es heisst zu weinig.
lass uns mal sehen ,was solche leute gemacht haben.
andere leute killen, Dinge rauben ,glaubst du, dass solche Verbrecher richtig fuer Freiheit
oder ander gute klingert Name kaempfen. Nein, sie haben nur solche Name genutzt.
they kill the people only with gods name.

fogman

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von fogman » 24.03.2008, 21:08

hier ist die Quelle fuer die Bilder, aber auf chinesisch ich glaube ,kannst du nicht

verstehen.
das ist die Ursache,dass jeney nur einige Bilder euch gezeigt hat.
ehrlich gesagt von der Bilder kann man schon verstehen,wo der fehler liegt.
http://news.china.com/zh_cn/focus/tibet ... 42020.html

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von de guo xiong » 24.03.2008, 21:21

fogman hat geschrieben:hier ist die Quelle fuer die Bilder, aber auf chinesisch ich glaube ,kannst du nicht

verstehen.
das ist die Ursache,dass jeney nur einige Bilder euch gezeigt hat.
ehrlich gesagt von der Bilder kann man schon verstehen,wo der fehler liegt.
http://news.china.com/zh_cn/focus/tibet ... 42020.html
Danke für den Link, ich kann leider nicht darauf zugreifen .....

viele hier im Forum können Chinesisch lesen ....

de guo xiong - dessen Chinesisch unter aller Sau ist
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

fogman

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von fogman » 24.03.2008, 21:39

ich habe gerade cnn geguckt, dass die Tibeter protest erheben,wegen die Tibet in Protest
gekillt hat.
ich moecht fragen ueber die gekillte und geschagte Leute von Tibeter voreinige Tage in Lhasa und chongqing .wer so dafuer verantwortet... Dalai oder solche Tibetsche Verbrecher .

solche Verbrecher rauben Dinge , schlagen und killen Leute in China, und jetzt eine Verbrecher umgeschlagt hat . sie erheben sofort protest erheben und sagen ,es ist politik verfolgen.
sehr lustig...

fogman

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von fogman » 24.03.2008, 21:42

de guo xiong hat geschrieben:
fogman hat geschrieben:hier ist die Quelle fuer die Bilder, aber auf chinesisch ich glaube ,kannst du nicht

verstehen.
das ist die Ursache,dass jeney nur einige Bilder euch gezeigt hat.
ehrlich gesagt von der Bilder kann man schon verstehen,wo der fehler liegt.
http://news.china.com/zh_cn/focus/tibet ... 42020.html
Danke für den Link, ich kann leider nicht darauf zugreifen .....

viele hier im Forum können Chinesisch lesen ....

de guo xiong - dessen Chinesisch unter aller Sau ist
diese Internetseit ist jetzt aber ein bisschen schwer zu offen.
bitte haben Sie ein bisschen Geduld.
ich bin jetzt auch in Deutschland und hat geschafft.

fogman

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von fogman » 24.03.2008, 22:03

wenn euch lust hat, schau mal diese Seite http://www.anti-cnn.com/ .
guckt euch deutlich ueber die Bilder, die von viele Landen kommen.
dann kannt euch verstehen, was hat die Medien gemacht.

die 4 video kann euch noch besser verstehen,was heisst die Tibet Verbrecher.

http://uk.youtube.com/watch?v=RO ... mp;persist_locale=1

http://uk.youtube.com/watch?v=_N8r1I66S ... re=related

http://uk.youtube.com/watch?v=cpgmomcxr ... re=related

http://uk.youtube.com/watch?v=kIXoHkUlY ... re=related

jeney
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 24.03.2008, 02:07

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von jeney » 24.03.2008, 22:47

wenn alle die Quelle sehen wollen,und manche noch zugreifel hat, und auch Chinesisch lesen können.
dann zeige ich euch!

http://news.china.com/zh_cn/focus/tibet ... 43463.html
es gibt insgesamt 7 Seite, bitte bitte genau schauen! was hat solche Verbrecher gemacht in Lahsa!

http://news.china.com/zh_cn/focus/tibet ... 44049.html
es gibt insgesamt 5 Seite! wie zerstören solche dalailama Verbrecher das Leben von normale Tibetan !

schauen Sie sich selbst, es gibt zu viel, kann ich nicht so viel gleichzeitig erzählen!
wenn Sie Chinesisch lesen können.
http://news.china.com/zh_cn/focus/tibet08/index.html

hat China falsch gemacht? hat 1300000000 Chinesen falsch gesagt?
wer wollen wirklich China zerstören dadurch?
wenn Sie nicht Schwarze Politik genau verstehen, bitte sagen sie nicht mehr FALSCHE sachen!

bitte,bitte,bitte!!!

wenn jemand unbedingt etwas darüber wissen, will ich nur sagen Wirtschaft immer abhängig von Politik ist. :idea:

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2820
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von Topas » 24.03.2008, 23:08

Nun dass Wort zum Montag:

Erst wenn jeder der hier anwesenden in der Lage ist seinen Standpunkt, Überzeugung , Sichtweise oder was auch immer KRITISCH zu hinterfragen, erst dann ist auch eine gerechte , objektive Sichtweise möglich ! Das gilt für BEIDE Seiten.

Dieses ganze Weltumspannende Gegeneinander zwischen West und Ost ist aus meiner Sicht Kindergarten .
Nach dem Motto : Du hast aber - nein Du ( inklusive gross ausgelegter Beweismittel ) . Ob dass ganze noch mit zivilisierten Denken zu tun hat, bezweifle ich doch stark !
Eigentlich sollte sowas Geschichte sein. Der Fortschritt scheint leider noch nicht bei allen angekommen. Dauert wohl noch ein paar Jahrzehnte.

An die Deutschen unter uns : Fakt ist, dass etwas geändert werden muss, und dass nicht NUR in China, sondern auf der ganzen Welt ! Nur mit Fingern auf andere zu zeigen bringt nichts. Dass sollten wir doch eigentlich aus dem zweiten Weltkrieg gelernt haben, oder ??? Was die Medien machen, mit falschen Fotos ist grosser Mist - dass sage ich jetzt als Deutscher. Genau so ist es nicht in Ordnung unser System als Weltumfassende Lösung zu verkaufen . Wohl ein Relikt aus Kolonialzeiten - Was so etwas anrichten kann : siehe Afrika.

An die Chinesen unter uns : Bevor auf andere gezeigt wird ( auch Medien , Regierung und Bayern ! ) , solltet ihr erst mal dazu stehen, dass In China gewaltig etwas schief läuft.
Die Zeiten " Dem Feind nur ja keine Schwäche zeigen " sind vorbei ( oder sollten es doch eigentlich ). Die , die diesen Unsinn jedoch weiter machen, ( Gilt AUCH FÜR DEUTSCHE ) sind irgendwo im Mittelalter hängen geblieben.Und auch was die chinesischen Medien machen , ist allergrösster Mist !

ALLES hängt von Geld, Macht, Egoismen ( damit meine ich auch den sogenannten Nationalstolz inklusive Grenzdenken)
und sonstigem Kram ab. Dass schlimme ist, dass Menschen drunter leiden bzw, gar dafür sterben müssen. Wegen Metallplätchen und stategischen Interessen, Und mehrere Ministerpositionen.Und natürlich geschichtlichen Definitionen !

Dass beide Seiten rumhetzen, falsch darstellen und die schlimmsten Dinge ( ich rede hier nicht nur von Tibet ) rechtfertigen mit allen möglichen Bildchen, Definitionen und sonstigen Erklärungen passt eigentlich nicht in einer vernünftigen Diskusion rein . Seinen Standpunkt vertreten, dass ja, aber keine Beweis-Rechtfertigung !

Jeder Chinese hat ein Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung ! jeder Deutsche hat ein Recht auf Selbstbestimmung . Genauso jeder Tibeter, jeder Bayer, Jeder Düsseldorfer und jeder Buschmann !
Es gibt keine historische,kulturelle,soziale,politische,strategische, religiöse Rechtfertigung andere zu Unterdrücken. Egal ob nun 10000,1000,100,10 oder einen einzigen ! Menschenrecht ist kein Verhältnisrecht. Dass gilt für Tibet genauso, wie es für dass Baskenland, Schottland oder Kurdistan oder Jakutien gilt.
Der Hacken ist leider nur : Dann verliert eine gewisse Klique ihre Macht und ihr Geld. Dass ist dass traurige an dieser Welt. Und hin zu kommt, dass sich dann die meisten Menschen ( auch dass gilt für BEIDE Seiten ) von den eigenen Regierungen, Medien und sonstigem BLIND beeinflussen lassen. Wie gesagt : Eigentlich ist es Aufgabe der Deutschen die falschen Bilder zu rügen. Und es ist Aufgabe der Chinesen, Gegen ihre falsche Berichterstattung vor zu gehen - eigentlich. Es ist nur komischerweise genau Umgekehrt ??? Weil jeder mit dem Finger auf den anderen zeigt: Aber ihr habt, aber du , Wir sind richtig und ihr seid falsch ! Dass nennt mensch Schwarz-Weiss-Denken.

Im Nazireich gab es soetwas auch : Alle Deutschen haben ihre Regierungen geheiligt ( Dissidenten wurden in 10 - Minuten -Prozessen zu Tode verurteilt ) Und alle anderen waren dagegen - bis es laut Bumm mit zig Millionen Toten gegeben hat. Moderne Zivilisation. Hitler konnte nur so stark werden , weil dass Volk nicht nachgedacht hat, sondern blind der Propaganda " Wir sind die besten , Wir haben historisches Recht auf Osteuropa , Juden vernichten die Staatliche Einheit"
hinter her lief !

Aber auch dieser Text wird warscheinlich nichts dran ändern,
nehmt es mir nicht übel, es musste einfach mal raus .Wenn es bei einem bewirkt, dass er zumindest eine Minute nur mal über sich selbst, sein Handeln und sein " Mitschwimmen mit em Strom " nachdenkt, hat es schon etwas gebracht.

Topas
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von ferrara » 24.03.2008, 23:43

Topas hat geschrieben: nehmt es mir nicht übel, es musste einfach mal raus .Wenn es bei einem bewirkt, dass er zumindest eine Minute nur mal über sich selbst, sein Handeln und sein " Mitschwimmen mit em Strom " nachdenkt, hat es schon etwas gebracht.

Topas
gut so, dass du auch mal deine meinung geäußert hast. du hast meine volle unterstützung.
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

jeney
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 24.03.2008, 02:07

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von jeney » 24.03.2008, 23:47

das ist nicht nur solche Denken oder Sagen!

ich verstehe nicht alle, aber vielen DANK ,dass du 2-Seite verstehst.
und ich habe zuerst nur eine Seite gedacht, und habe ich nur die Bilder zeigen,nicht die Quelle. jeder hat eigene Meinung aus eingene Seite, das ist richtig, man darf so machen!

aber!

und weisst du wieso in 2008, wieso in März bevor Olypic Beijing beginn!
und wieso es dauert Irak-Krieg schon 5 Jahre und wielange dauert noch? menschliche Rechte?
wieso in Tibet? wieso Deutschland ,England, USA gleichzeitig so falsch machen!?
wieso ist RMB jetzt teuerer?

wer können die Vorteile bekommen gegen made in China!

jetzt wird immer Komplizierter,nicht nur Militär und Politik,wichtigsten ist wirtschaft, kann man nicht einfach so genau erklären, und i stand by China, aber ich würde nichts falches und auch nicht lügen.
ich sage nur was ich kenne, sonst sage ich nichts, jeder hat recht, um eingene Meinung zu erzählen, aber bitte entscheiden für die Realität!

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2820
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von Topas » 25.03.2008, 00:03

@ ferarra :

Eigentlich bin ich ein sehr friedliebender Mensch, der immer versucht eine Mitte zu finden, bzw. zwischen anderen zu vermitteln. Ich weis, dass dies in unserer Gesellschaft so gut wie unmöglich ist.

Es gibt bestimmte Merkmale/ Wörter in den Aussagen, woran ich erkenne, das diese Menschen nicht daüber nachdenken , was sie sagen. Es steht mir schlicht und einfach nicht zu , jemanden als Verbrecher oder als absoluten Saubermann zu bezeichnen, solange ich nicht die 100%ge Sicherheit habe, dass dies so ist. Es gibt viele Studenten oder solche die studiert haben hier. Mein Eindruck ist, dass diese zwar schön alles auswendig lernen können, sich aber in Studien-irrelevanten Themen wie Kinder verhalten. Den meisten ist nicht bewusst, was es heisst, jemanden einfach mal so eben als Verbrecher dar zu stellen bzw. ihn mit allen Mitteln als absoluten Saubermann hin zu stellen. Diese und ähnliche Wörter fliegen regelrecht hin und her. Und dass schönste : Die Regierungen machen auch noch fleissig mit. Manchmal fühle ich mich hier wie in einem Gerichtsaal : Jeder ist zu gleich Richter und Angeklagter. Ein regelrechtes Rollenspiel ist dass . Jeder denkt " Was ich sage ist richtug - nur dass " . Und vorallem dann die sogenannten Beweise : Wie in einer grossen Realityshow. Bilder die 50 Jahre alt sind - da frage ich mich, ob wir nicht Deutschland weiterhin als Nazireich beschimpfen sollten ? Bilder aus der Zeit ( auch von Juden ) gibt es genug. Macht doch Spass- oder.

Psychologisch gesehen befriedigen die meisten ( Deutsche und Chinesen ) jedoch damit nur ihren eigenen Egoismus. Dieses Prinzip machen sich vor allem die medien zu nutze. Siehe zB " Wer wird Millionär" Es gibt viele, die unterbewusst denken : Mensch was ist der dumm- ich weiss es besser " Davon leben solche Shows- dem Ausspielen solcher psychologischen Tricks. So auch aktuell in Tibet.

Erst sollte mensch Denken bevor er spricht, die meisten machens leider umgekehrt.

Grüsse Topas

PS : Dass gilt auch für dich jeney :

Wir sollten vorher die Spielregeln festlegen, ok ?
Für die ersten beiden Stunden bin ich Richter und du angeklagter, dann tauschen wir unsere Rollen , ja.
Beweismittel sind alle erlaubt. Bilder- von mir aus auch aus Afrika oder dem Mittelalter - , O-Töne, Falsche Uniformen, Wortdefinitionen ......am besten, du suchst dir was aus :wink:
Und mit Bezeichnungen nehmen wir es nicht so genau - dass bin ich schon gewöhnt !
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
ferrara
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 802
Registriert: 20.03.2008, 01:59
Wohnort: Bremen/Shanghai

Re: the truth of Tibet!?

Beitrag von ferrara » 25.03.2008, 00:04

jeney hat geschrieben:das ist nicht nur solche Denken oder Sagen!

ich verstehe nicht alle, aber zusammenfassung kenne ich schon.

jeder hat eigene Meinung, eigene Denken!

und weisst du wieso in 2008, wieso in März bevor Olypic Beijing beginn! wieso es gibt Flugzeugmutterschiffe aus USA in der Nähe von Taiwan in 2008.03.22!
und wieso es dauert Irak-Krieg schon 5 Jahre und wielange dauert noch? menschliche Rechte?
wieso in Tibet? wieso Deutschland ,England, USA gleichzeitig so falsch machen!?
wieso ist RMB jetzt teuerer?
wieso wieso!!!
wer können die Vorteile bekommen gegen made in China!

jetzt wird immer Komplizierter,nicht nur Militär und Politik,wichtigsten ist wirtschaft, kann man nicht einfach so genau erklären, und i stand by China, aber ich würde nichts falches und auch nicht lügen.
ich sage nur was ich kenne, sonst sage ich nichts, jeder hat recht, um eingene Meinung zu erzählen.
erst den beitrag zu ende durchlesen, und dann was dazusagen.
erst sich in die spiegel schauen, dann die finger auf andere zeigen.
übligens, 我也是中国人,我来这个论坛也是为了给中国人辩护的。但是,要以理服人,不管是从德国人嘴里还是从中国人嘴里说出来,说得对就是说得对。
这么想这么说有可能不等于会这么干,但如果不这么想不这么说就连一点这么干的可能也没有。
Innere Ruhe bewahren.
ferrara, der weiterhin für große signaturen steht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste