Tibet - Was ist da los?

Tibet liegt im Westen Chinas. Städte in Tibet sind Lhasa (拉萨) und Shigatse (日喀则市),
otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Tibet - Was ist da los?

Beitrag von otternase » 14.03.2008, 20:38

Siehe:
http://www.zeit.de/online/2008/12/bg-tibet?1

Die grundsätzliche Problematik dürfte den meisten klar sein, aber wieso gerade jetzt, was ist der unmittelbare Anlass, was ist die Vorgeschichte der letzten Wochen?

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von maylin » 14.03.2008, 21:07

ich nehme mal an dass die das genau jetzt machen weil halt die ganze Welt auf China guckt. In der Hoffnung dass sich die Welt endlich mal einmischt und nicht immer wegguckt..
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
MississippiMudPie
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 26.11.2007, 21:15
Wohnort: Stuttgart

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von MississippiMudPie » 14.03.2008, 21:27

Auf derselben Seite stand das hier:

Seit Montag, dem Jahrestag des Aufstandes von 1959 gegen die Chinesen, dauern die Proteste der buddhistischen Mönche und Nonnen schon an. Es ist nicht einmal ein runder Jahrestag, aber die Exiltibeter hatten sich im Olympiajahr diesen Tag als Auftakt einer neuen Kampagne ausgesucht. Die radikaleren Kräfte unter den Exiltibetern, die nicht alle dem gemäßigten Kurs des Dalai Lamas folgen, sehen in den Spielen ihre Chance, vielleicht die letzte, um etwas zu bewegen.
Meinungsfreiheit heißt nicht, dass ich mir jeden Scheiß anhören muss.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von maylin » 14.03.2008, 21:35

das wollte ich auch gerade anmerken. aber da warst du wohl schneller als ich MississippiMudPie.

Danke :wink:
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
Sepel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 370
Registriert: 02.02.2007, 21:51
Wohnort: Iserlohn

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von Sepel » 14.03.2008, 21:50

Ja, zufällig bzw. spontan ist es zu dieser Situation wohl eher nicht gekommen.
Eine dumme Lage für die Regierung. Unternimmt sie nichts bis wenig, besteht die Gefahr das sich die Proteste über ganz Tibet ausbreiten. Macht sie die Proteste nieder, ist der Imageschaden so kurz vor den Spielen sicher enorm.
Wäre ich einer dieser rebellischen Tibeter, hätte ich auch versucht diese Gelegenheit zu nutzen...auch wenn man die chinesische Herrschaft nicht beenden wird, so macht man wenigstens weltweit auf sich aufmerksam.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von maylin » 14.03.2008, 21:52

anscheinend wurde schon damit begonnen die proteste niederzutrampeln..

Link1
Link 2
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

siedenderschnee
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 595
Registriert: 08.12.2005, 02:35

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von siedenderschnee » 14.03.2008, 23:26

Ich will die chinesische Besetzung in Tibet nicht rechtfertigen aber ich bin mir jetzt noch nicht sicher ob wirklich die Mönche und Nonnen sich für die Unruhe gesorgt haben, obwohl die westlichen Medien nun schon davon ausgehen. Aber dies ist doch genau das was sie wollen: Tibet, Unruhe, Gewalt und das alles noch mit Religion zu verbinden wäre doch ein tolles Thema und zugleich auch der beste Anlass überhaupt, China anzugreifen.

In den chinesischen Medien ist solche Nachrichten nach wie vor nicht zu sehen, schon gar nicht zu dem Zeitpunkt, wo in Beijing die Tagung des nationalen Volkskongresses gerade stattfindet.
人生不是一百米,而是马拉松。

pollok
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 229
Registriert: 23.05.2007, 06:59

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von pollok » 15.03.2008, 11:05

Es sind im Moment 9 C Grad in Lhasa, mit etwas Glueck werden es noch 11 C Grad, nur nachts und am Morgen ist es kaelter, nur 1 C Grad. Es ist etwas bewoelkt. Viele Menschen gehen zur Arbeit, andere allerdings nicht, da sie am Wochenende frei haben. Morgen wird es etwas sonniger und die Fruehtemperaturen liegen nur um Null Grad, schade eigentlich.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23812
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von Grufti » 15.03.2008, 12:18

pollok hat geschrieben:Es sind im Moment 9 C Grad in Lhasa, mit etwas Glueck werden es noch 11 C Grad, nur nachts und am Morgen ist es kaelter, nur 1 C Grad. Es ist etwas bewoelkt. Viele Menschen gehen zur Arbeit, andere allerdings nicht, da sie am Wochenende frei haben. Morgen wird es etwas sonniger und die Fruehtemperaturen liegen nur um Null Grad, schade eigentlich.

Pollok , der so treffend über chinesische Frauen geschrieben hatte.. beginnt jetzt als "Tibet-Spezialist".....


Also .... Stay tuned to this thread !! :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von Dennis (CDS) » 15.03.2008, 12:30

pollok hat geschrieben:Es sind im Moment 9 C Grad in Lhasa, mit etwas Glueck werden es noch 11 C Grad, nur nachts und am Morgen ist es kaelter, nur 1 C Grad. Es ist etwas bewoelkt. Viele Menschen gehen zur Arbeit, andere allerdings nicht, da sie am Wochenende frei haben. Morgen wird es etwas sonniger und die Fruehtemperaturen liegen nur um Null Grad, schade eigentlich.
Ist doch noch gar keine Zeit für Cognac, Pollok! 10 Uhr, wo soll dich denn der Tag noch hinführen?? :wink:

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von bossel » 15.03.2008, 13:47

Inzwischen sind ja anscheinend 10 Tote von der chinesischen Regierung bestätigt, werden also wohl deutlich mehr sein.
& natürlich hat die VRC-Polizei keine Schüsse abgefeuert. Die Toten sind alles unschuldige Chinesen, die von den bösen Separatisten (Noch keine Terroristen? Ist doch heute fast jeder.) zum Opfer fielen.

Die Regierung hat den Demonstranten jetzt bis Montag Zeit gegeben, sich zu ergeben(China sets Tibet protest deadline). Mal sehen, was passiert...


Kann es sein, daß aus gegebenem Anlaß Youtube mal wieder geblockt wird? In der letzten Zeit gab es keine Probleme, aber heute kommt man nur via Proxy ran.


Übrigens...
Was den Leutchen bevorsteht, die jetzt wegen der Proteste eingesperrt werden, läßt sich in einem älteren Artikel der BBC nachlesen:
Surviving a Tibetan gulag

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23812
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von Grufti » 15.03.2008, 13:53

Dennis (CDS) hat geschrieben:
pollok hat geschrieben:Es sind im Moment 9 C Grad in Lhasa, mit etwas Glueck werden es noch 11 C Grad, nur nachts und am Morgen ist es kaelter, nur 1 C Grad. Es ist etwas bewoelkt. Viele Menschen gehen zur Arbeit, andere allerdings nicht, da sie am Wochenende frei haben. Morgen wird es etwas sonniger und die Fruehtemperaturen liegen nur um Null Grad, schade eigentlich.
Ist doch noch gar keine Zeit für Cognac, Pollok! 10 Uhr, wo soll dich denn der Tag noch hinführen?? :wink:
Vielleicht sitzt er irgendwo in der Kälte ("Pollok , der in der Kälte sitzt") und zieht sich ein Conjäckchen nach dem anderen rein... um warm zu werden... :roll: :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von Shaolin » 15.03.2008, 14:23

Wahnsinnige und verblendete Tibeter setzen in Tibet chinesische Läden in Brand und überwiegend chinesische Geschäftsleute sterben weil die Tibeter ihren Unmut über die chinesische Unterdrückung Luft lassen.

Wahnsinnge und verblendete Deutsche setzen in Deutschland jüdische Läden in Brand und überwiegend jüdische Geschäftsleute sterben weil die Deutschen ihren Unmut über die jüdische Unterdrückung Luft lassen.

Warum werden jetzt die Tibeter gefeiert und uns guckt keiner mehr mit dem Arsch an? Das bessere Marketing? Kommt so ein kleiner Yoda in seinem rot-gelben Edeka-Kittel besser an als kurzrasierte Schnauzer? Oder passt es einfach heute besser den bösen bösen Chinesen alles abzusprechen?

Ich persönlich habe Respekt vor der ruhigen Hand der Chinesen, an ihrer Stelle hätte ich als einziges Ziel den Schutz meiner Landsleute als Priorität gesehen und ohne Zeitverlust das Feuer eröffnen lassen.
* Es gibt Reis, Baby!

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von Dennis (CDS) » 15.03.2008, 14:34

Shaolin, zu viel Staatsfernsehen oder entgeht mit irgendwo die Ironie des Ganzen?

Benutzeravatar
PAX
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 185
Registriert: 21.07.2007, 02:26
Wohnort: Augusta Treverorum

Re: Tibet - Was ist da los?

Beitrag von PAX » 15.03.2008, 14:41

Ich frage mich gerade auch ob mir da irgendwo das ironische Zwinkern entgangen ist und was ich nun darauf schreiben kann. Der Text strotzt ja geradezu vor Indoktrination und Oberflächlichkeit. Da ich bessere Texte von Shaolin kenne hoffe ich mal auf eine seltsame Art der Ironie.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast