mit Fahrrad durch Tibet

Tibet liegt im Westen Chinas. Städte in Tibet sind Lhasa (拉萨) und Shigatse (日喀则市),
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: mit Fahrrad durch Tibet

Beitrag von Laogai » 10.07.2015, 23:30

jackie_chan hat geschrieben:Sehe diese Pflanze eher etwas skeptisch, kenne ein paar Leute die nach Absetzen des Wirkstoffes in großer Höhe regelrecht eingegangen sind. Werde das mal in den europäischen Alpen austesten, ist, wenn man es denn verträgt und es wirken sollte, besser als Schmerzmittel zu nehmen.
Bei manchen Teilnehmern des besagten Trips von Lhasa nach Kathmandu hat das Mittelchen gut geholfen, bei anderen hat es gar nicht angeschlagen. Scheint wie die Höhenkrankheit selbst zu sein, man kann im Vorfeld nie sagen wie jemand darauf reagiert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Lars.HA
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 129
Registriert: 24.04.2015, 03:33

Re: mit Fahrrad durch Tibet

Beitrag von Lars.HA » 11.07.2015, 00:58

Laogai hat geschrieben:Nochmal kurz zurück:
Lars.HA hat geschrieben:Also ich bin einmal von Xi'an nach Shanghai mit dem Rad im Winter vor 10Jahren.
Nie wieder mit einem normalen Rad.
Nur noch mit dem Faltrad , das darf und kann mit in den Reisebus, in den Schellzug, in die Ubahn , mit dem Flugzeug mit.
Diese Info ist wohl leider schon 10 Jahre alt :(
Fahrräder, auch Falträder, dürfen inzwischen nicht mehr in den chinesischen Zügen als Gepäck mitgenommen werden.
Bei der Fliegerei spielt es kaum eine Rolle ob man ein "normales" Fahrrad oder ein Faltrad dabei hat, beides ist Sonder- bzw. Übergepäck.
Lars.HA hat geschrieben:und wer es sich leisten kann sollte eine Rohloff-Nabe einbauen
Mit "wer es sich leisten kann" sind sicherlich nicht nur die Kosten für die Nabe selbst gemeint,´sondern auch die Kosten die entstehen, wenn die Nabe in China den Geist aufgibt. Dann müssen nämlich Ersatzteile aus Übersee heran geschafft werden, da Rohloff in China unbekannt ist.
Der Trick mit dem Faltrad und dem Zug ist, dieses in eine Tasche zu packen, dann ist es nämlich kein Fahrrad mehr, sondern Gepäck und darf mit.

Da die Dose erheblich weniger anfällig ist, als die normale Kettenschaltung, ist das Risiko das die Schaltung beschädigt wird, kaum vorhanden. Im Gegensatz zur Kettenschaltung.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: mit Fahrrad durch Tibet

Beitrag von Laogai » 11.07.2015, 01:22

Lars.HA hat geschrieben:Der Trick mit dem Faltrad und dem Zug ist, dieses in eine Tasche zu packen, dann ist es nämlich kein Fahrrad mehr, sondern Gepäck und darf mit.
Wie bereits geschrieben ist deine Info ca. 10 Jahre alt.

Schon seit etlichen Jahren wird in China das Gepäck von Zugreisenden durchleuchtet (ähnlich wie an Flughäfen), und seit letztem Jahr dürfen auch Falträder nicht mehr im Gepäck mitgenommen werden.

Wann hast du denn deinen "Trick" das letzte mal angewendet?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1009
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: mit Fahrrad durch Tibet

Beitrag von jackie_chan » 11.07.2015, 19:45

Wieso darf man das eigentlich nicht mehr? Würden sonst zu viele Leute ihr Rad mitnehmen und alles verstopfen? Dachte eher die Chinesen nehmen ihr Rad selten mit in öffentliche Verkehrsmittel, ganz im Gegensatz zu den Deutschen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: mit Fahrrad durch Tibet

Beitrag von Laogai » 11.07.2015, 22:05

jackie_chan hat geschrieben:Wieso darf man das eigentlich nicht mehr?
Die Bahngesellschaft gibt Sicherheitsgründe an (安全第一 :D), siehe dazu auch hier.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast