chinesische Namen - Nr. 4

Besucher berichten aus China - im Blog auf blogger.chinaseite.de
Antworten
Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: 06.06.2004, 23:35
Wohnort: mal hier, mal dort
Danksagung erhalten: 1 Mal

chinesische Namen - Nr. 4

Beitrag von admin » 02.02.2010, 23:37

chinesische Namen - Nr. 4
Viele Ausländer legen sich chinesische Namen zu, wenn sie mit China zu tun haben, manche mehr oder weniger gelungen. Ich habe im Laufe der Zeit mehrere chinesische Namen erhalten - bewusst und unbewusst.  Mein erster war irgendwie zu philosophisch , 金希法.(Jin Xifa) und wurde mir vom Wohnheimleiter während meines Auslandsstudiums gegeben.

Der nächste Name war dann 小金 (kleines Gold oder vielleicht eher "Kleiner Kim"). Den erhielt ich während meiner Arbeit an der Uni. Ich fand erst im Laufe der Zeit heraus, dass mit Xiao Jin ich gemeint war, als mehr und mehr Chinesen im Büro anriefen und nach diesem ominösen Xiao Jin fragten.

Name Nr. 3 war dann 金志强 (Jin Zhiqiang), mit dem die meisten Chinesen aus meinem Bekanntenkreis zufrienden waren.

Jetzt kam im Rahmen einer Firmenregistrierung Name Nr 4. zustande 克姆 斯奇佛.Hintergrund des neuen Namens ist anscheinend eine (neue?) Vorschrift, dass der Legal Representative bei einer Firmenregistrierung einen chinesischen Namen haben muss, dessen Aussprache mit dem westlichen Namen übereinstimmen muss (die war neu für mich).
http://blogger.chinaseite.de/2010/02/03 ... -nr-4.html" target="_blank

Benutzeravatar
Werbefuzzi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 120
Registriert: 21.04.2007, 07:15
Wohnort: Germany (NRW) & Beijing

Re: chinesische Namen - Nr. 4

Beitrag von Werbefuzzi » 05.02.2010, 04:57

admin hat geschrieben:Hintergrund des neuen Namens ist anscheinend eine (neue?) Vorschrift, dass der Legal Representative bei einer Firmenregistrierung einen chinesischen Namen haben muss, dessen Aussprache mit dem westlichen Namen übereinstimmen muss
Hallo, letzteres kann ich bestätigen... Mein bei der BAIC eingetragener Name als Legal Rep ist auch anders als mein "Rufname" + der verzweifelte Versuch, meinen recht deutschen Namen irgendwie ins chinesische zu bekommen ;-)
Ist übrigens ein Riesenspass (wenn man mal gaaaaanz viel Langeweile hat) Firmen beim BAIC im Internet zu recherchieren, von denen Ihr wisst, dass sie ausländische Legal Rep's haben, deren Originalnamen man kennt oder recherchieren könnte.
=> Firma suchen
=> Legal Rep Namen auf Chinesisch lesen oder per Internet in PinYin übersetzen lassen
=> Raten, wer das wohl sein könnte
(wie gesagt: man muss viel Langeweile haben :-)
Beste Grüße, Werbefuzzi
"Oh, you don't understand. In China everything is different..." 8)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste