Chinesische Beerdigung

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Antworten
blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Chinesische Beerdigung

Beitrag von blur » 02.12.2015, 11:00

Ein naher Verwandter meiner Frau ist vor kurzem gestorben. Ich war dann schon sehr erstaunt, dass er nach nicht einmal 24 Stunden bereits verbrannt wurde, die Asche hat man der Familie einfach mitgegeben. Jetzt steht der Kauf einer Urne an und es muss ein Grab gesucht werden. Mit welchen Kosten muss man denn in einem "Provinzkaff" mit ~600.000 Einwohner rechnen, weit entfernt von der nächsten Großstadt, ohne Schnellzuganbindung etc.? Soll sehr einfach gehalten werden.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Chinesische Beerdigung

Beitrag von Suedchina » 04.12.2015, 08:21

am billigsten zum nächsten Berg / Hügel gehen.
Gucken wo ein Fluss oder Bach ist zwecks guter Aura
Spaten rausholen und schon hast Du Dir den Feng-Shui Meister gespart
Jetzt ein paar steine drum stapeln und gut ist.
Wer immer ein Haus oder was anderes da bauen will zahlt Euch dann noch einen Abfindung für das " Umbetten"
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste