Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Benutzeravatar
Sugoi
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 355
Registriert: 11.04.2013, 05:17
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von Sugoi » 25.02.2016, 18:36

Phytagoras hat geschrieben: Ohne verallgmeinern zu wollen (was ich jetzt auch tue), geht es meiner Erfahrung nach mehr Chinesinnen um ne Art Zweckgemeinschaft als um eine Beziehung aus Liebe.
Dieser Eindruck kommt nicht von ungefähr. Chinesische (und japanische) Frauen sind bei der Partnerwahl häufig bedeutend pragmatischer als Deutsche. "Liebe" steht auf der Prioritätenliste recht weit unten, davon alleine kann man schließlich nicht leben und die Familie ernähren.

Diesbezüglich eine Aussage von meiner chinesischen Verwandtschaft: "Ist doch normal, wenn ein reicher Mann mehrere Geliebte und Kinder mit denen hat. Solange er seine Verpflichtungen in der Ehe nachkommt, ist dies in Ordnung."

Jemand anders hier hat mal das Beispiel gebracht, dass für eine traditionelle chinesische Frau der Ehemann wie ein Kürbis ist, den sie den ganzen Sommer über pflegt. Und nur weil dieser einen "kleinen Mangel" aufweist, ist das für sie kein Grund diesen wegzuwerfen.

Jumpy
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 05.11.2015, 20:53

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von Jumpy » 27.02.2016, 00:17

Entschuldige die späte Antwort von mir. Hatte viel zu tun :(

Das Thema scheint ja auch für den ein oder anderen Interessant zu sein :)
ZINK hat geschrieben:Also ich würde nicht direkt fragen, dass ist doch peinlich, falls sie "Nein" sagt. Dann kann er ihr doch nie mehr unbefangen unter die Augen treten. Dann würde ja doch immer dieses unausgesprochene "Er wollte was von ihr, aber sie hat 'Nein' gesagt." in der Luft hängen... Das wäre sehr belastend... Für beide. Also ich würde das auch nicht wollen... Man muss dass schon an gewissen nonverbalen Zeichen erkennen, diese zu lesen ist sehr wichtig. In den Augen des Gegenüber, an ihren Bewegungen und ihrer Mimik. Das ist eben die hohe Schule der zwischenmenschlichen Signale. Ich hoffe wir können hier noch das eine oder andere dazu beitragen die chinesische Gestik und Mimik und die Behavioristik der Chinesen zu entschlüsseln.
Genau so ist es. Und da sie mir bisher mit den Fragen auswich versuche ich ihr Verhalten zu verstehen.

Kurz zusammengefasst (trafen uns alle 1-2 Wochen):
Oktober: Kennen lernen, sie hat das erste treffen angesprochen

November: nach mehreren treffen gesagt, dass ich sie mehr wie ein Freund mag. -> Wäre nicht gut für mich; sie überlegt.

"Kleinen Finger halten (1-3 mal pro treffen für paar mins), Meine Hand auf ihren Oberschenkel, "spielen" mit meiner Handinnenfläche, Arm

Dezember: Gemeinsames Essen mit meinen Eltern am Tag der Abreise in den Urlaub. Sie bekommt Geschenke von meinen Eltern (haben sie von sich aus gemacht), sie schenkt meine Mutter eines.
Im arm halten während wir einen Film gucken.
Im Urlaub(8 Tage, davon die ersten 4 mit zwei ihrer Freundinnen zusammen) ab und an Hand halten. Beim Schlafen (Doppelbett aber jeder eigenes Bettzeug :P) hat sie mir vor dem einschalfen den Nacken "gekrault". Einmal hat eine Freundin ein Foto gemacht. Sie hat es ihrer Mutter geschickt. Sie hat gefragt ob ich schonmal wen geküsst habe (im beisein ihrer Freundinnen :oops: ) Gab mir am Abend dann einen Kuss auf die Wange (ohne das es ihre Freundinnen sahen)
Durfte sie auch auf die Wange küssen, allerdings dreht sie sich in der öffentlichkeit Weg.
Leider wurde ich krank weswegen sie ein Tag alleine los ging. Sie war schon an der Tür, kam zurück, gab mir eine Umarmung und einen Kuss auf die Wange und ging :D

Januar: Hab sie gefragt ob sie denkt, dass zwei Personen eine gewisse Zeit überstehen können. Sie wusste nicht was sie sagen sollte. Meinte sie hat schlechte Erfahrung. Später schrieb sie sie weis nicht wie sie ihre Gefühle sagen soll. Sie fragte mich trotzdem auf der darauffolgenden Woche ob ich mit zum Konzert wollte.

Der Rest steht noch in den Posts davor :)

Gefühlt wurde es weniger. Kuss Wange war nur im Urlaub (irerseits imemr nur wenn es kein anderer sieht). DIe Telefonate von täglich bis alle zwei Tage nun nurnoch alle 2-3. Gut wir kennen uns ja schon sehr gut würd eich sagen. Viele gegenseitige Fragen fallen da weg.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von ingo_001 » 27.02.2016, 11:50

ZINK hat geschrieben:Also ich würde nicht direkt fragen, dass ist doch peinlich, falls sie "Nein" sagt. Dann kann er ihr doch nie mehr unbefangen unter die Augen treten. Dann würde ja doch immer dieses unausgesprochene "Er wollte was von ihr, aber sie hat 'Nein' gesagt." in der Luft hängen... Das wäre sehr belastend... Für beide. Also ich würde das auch nicht wollen... Man muss dass schon an gewissen nonverbalen Zeichen erkennen, diese zu lesen ist sehr wichtig. In den Augen des Gegenüber, an ihren Bewegungen und ihrer Mimik. Das ist eben die hohe Schule der zwischenmenschlichen Signale. Ich hoffe wir können hier noch das eine oder andere dazu beitragen die chinesische Gestik und Mimik und die Behavioristik der Chinesen zu entschlüsseln.
Jumpy hat geschrieben:Genau so ist es. Und da sie mir bisher mit den Fragen auswich versuche ich ihr Verhalten zu verstehen.
Das dazwischen kürze ich mal ab: Sie hat das gemacht und das nicht gemacht. Ich weiss nicht weiter.

Ja, Ihr kennt Euch wirklich "sehr gut" ... IRONIE-Smilie
Jumpy hat geschrieben:Gefühlt wurde es weniger. Kuss Wange war nur im Urlaub (irerseits imemr nur wenn es kein anderer sieht). DIe Telefonate von täglich bis alle zwei Tage nun nurnoch alle 2-3. Gut wir kennen uns ja schon sehr gut würd eich sagen. Viele gegenseitige Fragen fallen da weg.
Da hilft nur eins: Fragen - und zwar SIE.

Ihr kennt Euch gar nicht sehr gut - egal ob Du das sagst oder nicht.
Dieses Rumgeeiere bringt Dich nicht weiter.

Auch der Tipp von ZINK nicht, denn der bestätigt nur DEINE jetzige Situation.
Aus dem Verhalten lesen ... wie lange willst Du das machen?
Und: Das hat Dich bis jetzt nicht weiter gebracht - und wird es auch nicht tun.

Die Frage aller Fragen:

WILLST DU ÜBERHAUPT KLARHEIT?
JA?
DANN FRAG SIE.

NEIN?
Dann höre auf die Wischi-Waschi-"Tipps"", die Dich aber nicht weiter bringen.
Oder bist Du Masochist?
"Oh, ZINK sieht das auch so wie ich. Hilft mir zwar Nichts - aber ich bin nicht der Einzige." ...
Dann tauscht Euch per PN aus, denn Euer "Sie muss doch wissen dass ..." Ist pubatäres Pseudo-Bla Bla.

Wer ne klare Antwort haben WILL, der FRAGT - und zwar die Person, von der er ne Antwort haben will.

Alles andere ist Kindergarten und oder BRAVO-Bla Bla ...

Also, Jumpy: Jump over your shadow ... ODER DU WIRST NIE WISSEN, WAS SACHE IST.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von ingo_001 » 27.02.2016, 13:31

Ich ergänze: Nicht nur BRAVO-Bla-Bla, sondern auch noch Pseudo-Weisheiten auf Lager ...

Na dann ratet, vermutet und interpretiert mal schön weiter, denn was anderes bringt auch das nicht.

Angeblich wollen ja die meisten Singles gar keine Singles sein, sie warten nur, auf Mr. bzw. Miss. "Right" ...
Aber wenn Alle nur passiv warten, passiert "Trommelwirbel" ... "oh Wunder" ... NICHTS.

Na dann wartet mal schön weiter - anstatt selbst für Klarheit zu sorgen ...

Aber das ist wohl schon wieder zuviel verlangt ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von ingo_001 » 27.02.2016, 14:18

Jumpy:

Das sind die Tipps von unserem Forums-Troll Burki, der hier jedes Mal wieder mit nem neuen Account auftaucht, sobald er enttarnt und gekickt wurde.

Sein eigenes Forum ist ihm wohl zu langweilig geworden, weshalb er jetzt wieder hier rum geistert.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von wingtsun » 27.02.2016, 15:40

Ich sag mal, besser eine Matratze zum schlafen als unter der Brücke zu erfrieren.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
Sugoi
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 355
Registriert: 11.04.2013, 05:17
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von Sugoi » 27.02.2016, 23:15

ZINK hat geschrieben:
wingtsun hat geschrieben:Ich sag mal, besser eine Matratze zum schlafen als unter der Brücke zu erfrieren.
Da sprichst du ein wahres Wort gelassen aus. Es muss nicht immer ein Pimmelbett sein, zum Schlafen reicht oft auch eine Matratze.
Nee, dann lieber wärmer anziehen als so eine "Matratze"...

karl-uwe
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2016, 00:01

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von karl-uwe » 07.08.2016, 00:09

zeige dein bankkonto

Patrizia19
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2016, 06:13

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von Patrizia19 » 07.08.2016, 07:12

Ich würde nun erst mal sehr zurückhaltend sein. Lass alles weitere von ihr aus gehen.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wie zeigt eine Chinesin zuneigung?

Beitrag von ingo_001 » 08.08.2016, 13:53

Sein letztes Posting ist vom 27.02.2016 - soviel dazu ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast