Weihnachten in China

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
SvenJAin
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2014, 17:44

Weihnachten in China

Beitrag von SvenJAin » 03.12.2014, 17:49

Hallo zusammen :P

ich werde dieses Jahr Weihnachten in China verbringen, obwohl ich noch nie da war!

Hat jemand da Erfahrungen gesammelt? Manche sagen, das wäre twas wie Karneval (http://interculturecapital.de/china-wei ... n-braeuche)

Andere sagen, das wir fast gar nicht gefeiert... (http://tingtingsnest.com/2013/weihnacht ... na-ningbo/)

Bin gespannt auf eure Erfahrugen!

Liebe Grüße
SvenJa

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2334
Registriert: 08.11.2012, 15:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von mazzel » 03.12.2014, 18:16

China ist groß! Vielleicht verrätst du uns, wo es hingeht?
Man kann sagen, in den Großstädten merkt man ein wenig Weihnachtsstimmung. Aber Weihnachten ist nunmal ein christlich geprägtes Fest und das Christentum ist nicht sehr weit verbreitet. In Peking gab es an der Uni ein Weihnachtsfest für die ausländischen Studenten (Chinesen durften natürlich auch teilnehmen). Aber ansonsten würde ich behaupten wird traditionell kein Weihnachten gefeiert.
In den Großstädten wird dem westlichen Einfluss mehr nachgegeben, vorallem aber wohl wegen der Konsum-Gründe. Genau wie bei uns lässt sich über ein Fest eben mehr verkaufen. Da sagen die Chinesen auch nicht "nein".

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 镇江
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von sanctus » 03.12.2014, 18:34

Das ist so wie Halloween in Deutschland: Es ist irgendwo gegenwärtig, aber feiern tut man es eigentlich nicht und die Bedeutung ist auch nur sporadisch bekannt.

Erwarte also lieber nicht zu viel. Im Prinzip ist Weihnachten in China eher so eine Art "Valentinstag" für die jungen Leute.
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

SvenJAin
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2014, 17:44

Re: Weihnachten in China

Beitrag von SvenJAin » 03.12.2014, 18:44

Super, schönen Dank für das Feedback! Ich werde die meiste Zeit in Peking sein. Freue mich schon rieeeeeeesig:)

Benutzeravatar
egon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 995
Registriert: 09.03.2013, 07:06
Wohnort: Schweiz/Oberlausitz

Re: Weihnachten in China

Beitrag von egon » 04.12.2014, 02:23

Weihnachten in China dient eigentlich nur dazu, die Leute zu noch mehr Shopping anzuregen.
In jedem Supermarkt und Shoppingtempel dudeln die gleiche 2-3 englischen Weihnachtssongs in Dauerschleife, das Personal hat Weihnachtsmannzipfelmuetzen auf, z.B. in der Metro. Dazu gibt's etwas Dekoration, welche aber an Kitschigkeit meist nicht zu ueberbieten ist. Wird alles irgendwie versucht darzustellen, was das Klischee zu bieten hat. Und dazu zaehlt eben auch, dass man moeglichst viel Einkaufen sollte, weil das angeblich in den "Weihnachtslaendern" so Tradition ist.
Es ist abstossend zu sehen, wie eine fremde Kultur und fremde Traditionen verbogen, misshandelt und missbraucht werden.
Chinesen selbst haben Null Bezug zu Weihnachten, wissen weder was es bedeutet, noch welche Traditionen damit verbunden sind.
Wer kriecht, der stolpert nicht.

Benutzeravatar
Der neue Waiguoren
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 675
Registriert: 15.05.2012, 05:29
Wohnort: Guilin

Re: Weihnachten in China

Beitrag von Der neue Waiguoren » 04.12.2014, 03:25

Meine Studenten erzählen mir immer, dass sie Äpfel an Freunde verschenken, weil deren Name ähnlich klingt wie Frieden. Zudem unternehmen sie an dem Tag auch etwas mit ihren Freunden, was allerdings wenig mit unserem traditionellen Weihnachten zu tun hat.
Ansonsten kann ich Egon zustimmen, ist hier 100% gleich.
Nehme den täglichen K(r)ampf im Straßenverkehr mit einem Lächeln im Gesicht auf

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von Shenzhen » 04.12.2014, 06:53

Aehm hallo - auch in China gibt es zwei, drei Christen ach wenn es nicht in dein Weltbild von China passt... immer diese bescheuerten Pauschalisierungen von unserem Egonchen mit wenig Ahnung...
Inzwischen muessen auch Egons begriffen haben das China Kapitalismus ist - hier wird alles und jedes zum Anlass genommen Geld zu schaeffeln, ist nicht anders als in Deutschland oder sonst einem (semi-)kapitalistischem Land auch. Und Chinesen lieben Verkaufsaktionen - was in USA der Cupon ist oder in D die Paybackkarte, ist in China 10 "Feiertage" im Monat und die "VIP-Karte".

Benutzeravatar
egon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 995
Registriert: 09.03.2013, 07:06
Wohnort: Schweiz/Oberlausitz

Re: Weihnachten in China

Beitrag von egon » 04.12.2014, 08:21

Shenzhen hat geschrieben:Aehm hallo - auch in China gibt es zwei, drei Christen ach wenn es nicht in dein Weltbild von China passt... immer diese bescheuerten Pauschalisierungen von unserem Egonchen mit wenig Ahnung...
Inzwischen muessen auch Egons begriffen haben das China Kapitalismus ist - hier wird alles und jedes zum Anlass genommen Geld zu schaeffeln, ist nicht anders als in Deutschland oder sonst einem (semi-)kapitalistischem Land auch. Und Chinesen lieben Verkaufsaktionen - was in USA der Cupon ist oder in D die Paybackkarte, ist in China 10 "Feiertage" im Monat und die "VIP-Karte".
"Weihnachten in China...Hat jemand da Erfahrungen gesammelt?"

Das war die Frage des TE. Bist gerade etwas am Thema vorbeigeschrammt.
Aber war schon klar, dass Du wieder mit sinnl.... Geblubber kommst, wenn andere ihre Erfahrungen nicht himmelhochjauzend pro China darstellten.

Koenntest nun zum Ausgleich mal was sagen, welche Erfahrungen DU in Bezug auf Weihnachten in China gemacht hast.
Sitzt ihr an Heiligabend um den Weihnachtsbaum und singt eine chinesische Version von "Oh Tannenbaum"?
Wer kriecht, der stolpert nicht.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von Shenzhen » 04.12.2014, 09:55

Bist du zu unfaehig dein eigenes Geschreibsel zu lesen und zu verstehen?
egon hat geschrieben:Chinesen selbst haben Null Bezug zu Weihnachten, wissen weder was es bedeutet, noch welche Traditionen damit verbunden sind.
Schon mal daran gedacht, dass es auch Christen gibt die Chinesen sind oder denkst du das Christentum ist rein Arisch?
Man man, sorry aber soviel.... nee ich hoere jetzt auf... ich kann garnicht soviel essen...

Ja und du glaubst es kaum - meine Freundin (sie ist uebrigens rein chinesische nicht-Arin) liebt Weihnachten - natuerlich auch wegen dem Shopping aber auch weil sie gerne dekoriert, nur weil du keine Chinesen kennst die mit Weihnachten was anfangen koennen heisst das nicht das alle Chinesen so sind, evtl. nicht immer von deiner Chinamaus oder deinen 3 untergebenen Hilfsarbeitern auf andere Chinesen schliessen.

Ja wir sitzen Heilig Abend "um" den Tannenbaum, hoeren und singen unserem Sohn Weihnachtslieder vor... So sah es am 1. Advent aus - zu Weihnachten wird der Baum dann richtig geschmueckt - von einer Chinesin:
http://www.imgbox.de/show/img/1MEUDWLSie.jpg

Du kannst auch zu diversen Weihnachtsmessen in diversen Kirchen in China gehen - kannst die Chinesen dort ja mal fragen ob sie Null Bezug dazu haben....

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von Shenzhen » 04.12.2014, 10:16

Im uebrigen hat China etwa genau so viele Christen wie Deutschland - klar prozentual natuerlich viel weniger aber evtl. mal etwas das Hirn anstrengen und Wahrscheinlichkeiten beruecksichtigen bevor man irgendwelchen Muell schreibt... aber na wie gesagt ist man ja von Dir nicht anders gewoehnt....

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 镇江
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von sanctus » 04.12.2014, 10:41

Okay, wir haben auch in Deutschland eine nicht unbeachtliche Anzahl an Muslime - das heißt dann, dass ich nicht sagen darf, dass man in Deutschland im Allgemeinen das Fastenbrechen nach dem Ramadan nicht feiert, weil der Anteil der Muslime in Deutschland ja so relativ groß ist???
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16650
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von Laogai » 04.12.2014, 10:54

sanctus hat geschrieben:Okay, wir haben auch in Deutschland eine nicht unbeachtliche Anzahl an Muslime - das heißt dann, dass ich nicht sagen darf, dass man in Deutschland im Allgemeinen das Fastenbrechen nach dem Ramadan nicht feiert, weil der Anteil der Muslime in Deutschland ja so relativ groß ist???
Auch du hast es nicht verstanden :(

Sagen darf man (fast) alles. Aber es geht hier um das dumpfe Pauschalisieren ("Chinesen selbst haben Null Bezug zu Weihnachten, wissen weder was es bedeutet, noch welche Traditionen damit verbunden sind."), da steht nichts von "im Allgemeinen" oder "relativ". Wenn man etwas mit der Zahl Null verbinden kann, dann allenfalls die Hirnzellen von egon.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 镇江
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von sanctus » 04.12.2014, 11:17

Normalerweise steige ich auch bei so einer Polemik hier aus. Nur man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen. Der TE wollte doch im Prinzip auch nur eine pauschale, verallgemeinerte Aussage haben, wie man Weihnachten in China so begegnet bzw. ob man davon überhaupt etwas mitbekommt. Dass es in China Christen gibt und die vielleicht auch ihre eigenen ganz besonderen Weihnachts-Traditionen haben ist doch unbestritten.

So, und nun PEACE Leute! In einem Weihnachtsthread sollte es anders zugehen oder sucht euch einen Käfig mit Oktagonform.
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von ingo_001 » 04.12.2014, 11:20

Shenzhen hat geschrieben:Ja und du glaubst es kaum - meine Freundin (sie ist uebrigens rein chinesische nicht-Arin) liebt Weihnachten - natuerlich auch wegen dem Shopping aber auch weil sie gerne dekoriert, nur weil du keine Chinesen kennst die mit Weihnachten was anfangen koennen heisst das nicht das alle Chinesen so sind, evtl. nicht immer von deiner Chinamaus oder deinen 3 untergebenen Hilfsarbeitern auf andere Chinesen schliessen.

Ja wir sitzen Heilig Abend "um" den Tannenbaum, hoeren und singen unserem Sohn Weihnachtslieder vor... So sah es am 1. Advent aus - zu Weihnachten wird der Baum dann richtig geschmueckt - von einer Chinesin:
http://www.imgbox.de/show/img/1MEUDWLSie.jpg

Du kannst auch zu diversen Weihnachtsmessen in diversen Kirchen in China gehen - kannst die Chinesen dort ja mal fragen ob sie Null Bezug dazu haben....
Sieht bei uns auch so aus.

Gut, wir leben in D. aber als sie damals (Ende Nov. 2006) nach Berlin kam, war das Erste, was ihr auffiel die Adventsdeko - und schwupps hatte sie Weihnachten mit allem Drum und dran für sich entdeckt - um nicht zu sagen: Geentert :mrgreen:
.
Da es ja (vom Familienfest her) dem C.N.Y. nahe kommt, war das wahrscheinlich der Hauptgrund, weshalb das so war/ist.

Letztes WE wars dann wieder soweit: Frau und Kids haben die Adventszeit eingeläutet und innerhalb von 3 h. war die Wohnung geschmückt.
Mein Part war lediglich der Balkon und das regensichere Unterbringen der Steckdosen.

Nun werden die alten amerikanischen Weihnachtsklassiker gesungen :D
Hat irgendwie was, wenn eine Chinesin das "Weihnachts-Kommando" übernimmt :lol:
Der Weihnachtsbaum wird ... von meiner Frau geschmückt - ich darf ihn nur kaufen und aufstellen :lol:
Plätzchen werden dieses WE gebacken :D

Eine Freundin (in China) ist übrigens Christin - und ... es gibt sogar Kirchen in China :idea:

Das hat aber weder meine Frau noch mich beeinflusst.
Beide sind wir Atheisten und sehen Weihnachten als das, was es de facto ist: Ein Familienfest.

Als wir im Januar nach Nanning kamen, war in vielen Hauptstraßen stellenweise noch immer Weihnachtsdeko in allen Varianten zu sehen.
Und nach all dem, was meine Frau so über Weihnachten in good cold Germany erzählt hatte, sollten wir dieses Mal so viel Bilder/Videos wie möglich machen.

Ergo: Familienfeier - hier wie da (wenn ein Bezug dazu da ist), wo der Kommerz sein Übriges dazu tut.

Ihre Freundin würde mal gerne eine Christmette hier live miterleben ...
Meine Frau (obwohl wir ne kleine Dorfkirche gleich nebenan haben) kann einer Mitternachtsmesse nichts abgewinnen ... dem > 10 Meter großen Weihnachtsbaum davor hingegen schon :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Weihnachten in China

Beitrag von Shenzhen » 04.12.2014, 11:31

Wenn du genau neben einer Kirche dein Hotel hast wirst du wohlmoeglich denken - ist ja wie zuhause :).

Man kann, wenn man es will, auch in China "westlich" Weihnachten feiern und erleben - man bekommt an vielen Orten (Plastik-)Weihnachtsbaeume und -Schmuck, man kann in die Kirche zum Weihnachtsgottesdienst gehen, Weihnachtsmaerke soll es auch geben, den ueblichen Weihnachts-Shopping Wahn kann man in China auch haben, ich glaube kaum, dass in D alle Weihnachtshuetchen-Traeger-Verkauefer/innen tief glaeubige Christen sind die das aus rein christlicher Naechstenliebe tun...

Also kurz gefasst - alles ist moeglich - von so gut wie garnichts mitbekommen bis hin zu - ist ja wie Zuhause.

Im Normalfall wird man wohl ein wenig Weihnachtsfeeling mitbekommen auf Grund des Kommerzes darum, zumindest in den groesseren Staedten in denen ich zur Weihnachtszeit war sieht man ueberal Weihnachtsdeko, aber China ist gross...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste