Einfuhr von Lebensmittel?

Alles um Zoll, Import & Export zwischen China und dem Rest der Welt.
Antworten
Blackbee2018
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 05.12.2018, 10:05

Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von Blackbee2018 » 23.06.2019, 12:37

Hallo!

Meine Frau ist ja jetzt nach langer Zeit bei mir in Deutschland!
Jetzt würden wir gerne Traditionelles Essen Kochen nur fehlt oder findet man kaum die Sachen (Gewürze, Soßen Öle) die in china ja zum Kochen des Heimischen Essens benutzt werden in Deutschland.

Jetzt ist die Frage wenn wir diese Sachen in China kaufen und sie uns per DHL oder einem Anderen Dienstleister zu senden lassen würden, was ist erlaubt was muss beachtet werden? Wenn würde es als Geschenk deklariert.

Oder gibt es in Deutschland passende Onlineshops die genau auf die Chinesischen Gewürze, Soßen usw verkaufen? Ich finde zwar Online Shops aber die haben alles aus den Asiatischen Ländern ob es Thailand, Philippinen sind. Ich suche halt rein einen China Shop.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von ingo_001 » 24.06.2019, 12:20

Ab in die nächste größere Stadt: Berlin, Hamburg, Frankfurt/Main, Dortmund, Köln, Düsseldorf, München, Leipzig, Dresden ... etc.

Da gibt es mit Sicherheit Asia-Supermärkte.

Einfach mal googeln: Euer Wohnort -> nächter Asia-Supermarkt.

Wenn Ihr nicht auf der Zugspitze oder auf Helgoland wohnt, sollte das keine mission impossible sein, da z.B. 1 x in der Woche die benötigten Zutaten zu kaufen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von Phytagoras » 24.06.2019, 14:35

Gibt auch Internethändler von den Supermärkten wie fresh-asia und andere.

Fresh-Asia ist nen chinesischer Shop. Es gibt aber auch noch andere. Sollte eigentlich kein Problem für deine Frau sein einen zu finden.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7176
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von blackrice » 24.06.2019, 20:38

Phytagoras hat geschrieben:
24.06.2019, 14:35
Sollte eigentlich kein Problem für deine Frau sein einen zu finden.
uhh?
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von Phytagoras » 25.06.2019, 15:08

blackrice hat geschrieben:
24.06.2019, 20:38
Phytagoras hat geschrieben:
24.06.2019, 14:35
Sollte eigentlich kein Problem für deine Frau sein einen zu finden.
uhh?
Hm?

Gibt doch genug chinesische Communities, WeChat Gruppen etc.
Ich weiß auch, dass meine Frau einige chinesische "Internet supermärkte" in Deutschland kennt.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4697
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von punisher2008 » 09.09.2020, 08:14

Mila123 hat geschrieben:
08.09.2020, 18:29
soja oder Tofu sind in China besonders preis günstig. Käse oder Nudel sind hingegen teurer. Ich habe für ca 3 euro eine reichliche Mahlzeit gehabt und war danach satt.
Käse in China teuer? Nein sowas! Dabei sind die Chinesen ja die größten Käseverbraucher weltweit! Und Nudeln, ja, die sind in China extrem selten, sind ja dort so gut wie unbekannt, und erfunden wurden sie dort erst recht nicht. Wo warst du die letzten paar Jahrhunderte? Neptun? Trollst du hier oder warst du tatsächlich nie in China? Bin mittlerweile nur noch paar Minuten täglich hier im Forum, weil es sowas von langweilig und sinnfrei geworden ist und es gefühlt 90% Spammer gibt, also kaum noch wirklich China-interessierte.
Admin, kann man das Forum dicht machen und komplett neu aufbauen? Ich wäre sogar bereit kostenlos Arbeiten wie Moderation oder ähnliches zu übernehmen. Mann ist das langweilig geworden wenn ich mal mit vor 12 Jahren vergleiche. In der Zeit ist es wirklich komplett heruntergewirtschaftet worden. Wenn sich keiner kümmert es wieder zum Leben zu erwecken bleibt es TOT. :evil:

haku
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von haku » 09.09.2020, 10:19

Stimmt, Chinathemen gibt es immer weniger-es sei denn von vermutlich bezahlten Chinahassern angestoßenes Chinabashing.
Dabei würde allein Fragen zur Sprache und Sprachbesonderheiten ein komplettes Forum füllen. Übersetzungsproblematiken chinesisch-deutsch, deutsch-chinesisch ebenso. Man könnte darüber diskutieren, ob dieses oder jenes Beispiel chinesischer Literatur für hohes, mittleres oder sehr hohes Lernniveau geeignet ist, chinesische Filme auf Sprachlernrelevanz abklopfen und empfehlen oder abraten. Daoismus Threads, Buddhismus Threads 等等

haku
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 31.03.2020, 16:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von haku » 09.09.2020, 10:31

Und für die, welche China positiv gegenüberstehen-sollte es in einem Chinaforum wohl geben: wie kann man TikTok stützen, Weixin schützen, Huawei helfen? Gehört alles in ein richtiges Chinaforum. Gerade jetzt wo aus den USA derart massive Agressionen China gegenüber erfolgen.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Einfuhr von Lebensmittel?

Beitrag von ingo_001 » 22.09.2020, 13:09

haku hat geschrieben:
09.09.2020, 10:31
Und für die, welche China positiv gegenüberstehen-sollte es in einem Chinaforum wohl geben: wie kann man TikTok stützen, Weixin schützen, Huawei helfen? Gehört alles in ein richtiges Chinaforum. Gerade jetzt wo aus den USA derart massive Agressionen China gegenüber erfolgen.
TikTok schützen?
Es wird, wenn, dann nur in den USA verboten werden.
Hier in D. hätte ein Verbot von TikTok bzw. WeChat de facto keine Auswirkungen.
Und - Ja, Frau, Kids und meiner einer nutzen beides täglich.

Hauwei helfen?
Frau und älteste Tochter haben Huawei-Smartphones.
Und da beide erst zwei Jahre alt sind und nach wie vor hervorragend funktionieren,
gibt es keinen Grund deshalb neue zu kaufen (solltest Du die aber sponsern wollen ...).
Und nein: Mein OnePlus werde ich deshalb nicht "opfern".

"Hilfe" ist also von D. aus weder nötig noch möglich.

Sollte der US Markt wider Erwarten wegbrechen, kann das vom dt. Verbraucher nicht
kompensiert werden, thats fact.

Außerdem, würde der Verlust m.E. in absehbarer Zeit durch Kunden aus Indien kompensiert werden.

Da sollte Huawei dann aber den Weg von Xiaomi und anderen chin. Herstellern gehen,
und mit günstigeren Untermarken oder Spin Offsantreten.
Dass das funktioniert zeigt ja Xiaomi immer wieder aufs Neue.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16633
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 21 Mal

Katzenklo

Beitrag von Laogai » 22.09.2020, 13:21

ingo_001 hat geschrieben:TikTok schützen?
Kurzer Blick auf den Betreff und das Subforum: Einfuhr von Lebensmittel? in Zollfragen - 关税问题.

Der eine ist so einfältig und geht auf den Spammer, der diesen alten Thread ausgegraben hat, ein. Die anderen sind so einfältig und stricken das immer weiter ins OT. Kann man nicht mal kurz das Gehirn einschalten und versuchen den Überblick zu behalten?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Katzenklo

Beitrag von ingo_001 » 22.09.2020, 13:54

Laogai hat geschrieben:
22.09.2020, 13:21
ingo_001 hat geschrieben:TikTok schützen?
Kurzer Blick auf den Betreff und das Subforum: Einfuhr von Lebensmittel? in Zollfragen - 关税问题.

Der eine ist so einfältig und geht auf den Spammer, der diesen alten Thread ausgegraben hat, ein. Die anderen sind so einfältig und stricken das immer weiter ins OT. Kann man nicht mal kurz das Gehirn einschalten und versuchen den Überblick zu behalten?
Für Manche sind auch das Mittel zum Leben :mrgreen:
Schon mal versucht, dieses "Lebensmittel" zu rationieren?
Da gibts im worst Case "Hunger-Aufstände" :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste