Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Wirtschafts-Forum: Wirtschaftsnachrichten diskutieren und Erfahrungsaustausch für Unternehmer, die in China tätig sind bzw. planen, in China tätig zu werden.
TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von TomXian » 02.04.2014, 03:40

Hallo,

ich wohne bereits seit 3 Jahren in Xi'an.
Nach mehreren Versuchen mit Chinesischen Banken, bin ich schließlich bei der China Merchants Bank gelandet, die auch Ausländern einen gewissen Service bieten kann.

Natürlich gibt es auch dort die typischen Chinesischen Limits, Beschränkungen, Probleme ..

Da ich gelegentlich Dinge in Europa/Deutschland zu bezahlen habe und auch von dort Zahlungen erhalte, bin ich auf der Suche nach einem Zahlungsverkehrskonto in Hong Kong.

Der Zugang zu Aktienmärkten (Fonds) wäre gut, ist aber kein Muss.

Die Hang Seng Bank wird hier im Forum an verschiedenen Stellen empfohlen, aber ohne Details zu nennen. Die HSBC kommt aus meiner Sicht nicht in Frage, da ich nicht gleich 100.000 Euro einzahlen will.

In HK vertretene Deutsche Banken scheinen sich nur für den gewerblichen Bereich zu interessieren?

Meine kleine "Wunschliste":

- englischsprachiges Internet-Banking
- mehrwährungsfähiges Konto (EUR, GBP, RMB)
- internationale Geldtransfers (SWIFT, IBAN) problemlos online möglich
- direktes Verbuchen von eingehenden Zahlungen (auch in Fremdwährung) ohne Zettelkram
- Geldtransfers von und nach China Mainland problemlos online möglich (in RMB)
- Abhebungen in CN mainland am ATM möglich (gegebenenfalls VISA debit Card)

Hat hier jemand Erfahrungen?

Eröffnungsprozess, Kosten?

Reisepass, Residence Permit und chinesische Meldebescheinigung bringe ich mit.

Reise nach HK ist in einer Woche geplant.

Danke für jeden Hinweis!

P.S.: Ein Bankkonto in Deutschland kommt für mich NICHT in Frage. Sehr wohl aber ein Konto bei einer deutschen Bank in HK, ggfs mit Referenzkonto in DE.
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von Suedchina » 02.04.2014, 06:34

HSBC je nach Deinem Taschengeld mit oder ohne Grundgebühren
hat auch alles in englisch
glaube ab einem Guthaben von 200000 HKD sollte es zu mindestens kostenlos sein
bei mir hat Telefonrechnung und Stromrechnung aus Deutschland als Adressen Nachweis gereicht.
Wie das mit chinesischen Papieren ist ???
Ich würde falls nur chinesische Papiere vorliegen Arbeitsvertrag und Mietvertrag mitnehmen.

Du bekommst auch eine UnionPay Karte damit kannst Du bei entsprechendem Vermögen auch kostenlos Geld nicht nur in China abheben
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/


Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von hktraveller » 02.04.2014, 09:58

Bei den grossen Banken so gut wie unmoeglich seit 1.3.
Bei der Citibank geht absolut nichts fuer non residents. Da habe ich heute gefragt als ich ein Konto eroeffent habe.

Ob es bei Banken geht die in USA keine Lizenz haben weiss ich nicht, aber einen Versuch ist es Wert.
Ich wuerde es eventuell bei der Hang Seng versuchen. Bitte berichten.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von Shenzhen » 02.04.2014, 10:21

Hab ich auch gehoert - privat ohne HK ID gehts nicht mehr zumindest nicht ohne groessere Einlagen, evtl. einfach eine HK-Firma gruenden - ab 400-800 Euro pro Jahr bist du dabei, eignet sich auch gut zum Steuern sparen.

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von JensB » 02.04.2014, 10:27

TomXian hat geschrieben:Reisepass, Residence Permit und chinesische Meldebescheinigung bringe ich mit.
Ohne eine Strom-, Wasser-, Gasrechnung auf deinen Namen geht gar nichts!

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von TomXian » 02.04.2014, 10:30

Hab mittlerweile die wichtigsten Banken angeschrieben, nachdem die Hotlines offensichtlich überfordert sind.

"Kommen Sie doch einfach vorbei". Standard-Antwort.

Die China Merchants Bank ist die einzige, die bislang auf schriftliche Anfrage antwortet und erklärt "Bitte Hotline anrufen".

:shock:
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von TomXian » 02.04.2014, 10:34

JensB hat geschrieben:
TomXian hat geschrieben:Reisepass, Residence Permit und chinesische Meldebescheinigung bringe ich mit.
Ohne eine Strom-, Wasser-, Gasrechnung auf deinen Namen geht gar nichts!
Na ja ... die gibt's nun mal in China nicht.

Dafür aber eine polizeiliche Bestätigung der Adresse mit allen Angaben zur Person und zwei roten Stempeln. Also eine Urkunde.
Da ein Verstoß gegen die Meldepflichten in China mit Gefängnis bestraft werden kann, sollte diese Unterlage etwas wert sein.

Oder ist es mainland Personen grundsätzlich verboten, ein HK Konto zu eröffnen?
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von TomXian » 02.04.2014, 10:59

Shenzhen hat geschrieben:Hab ich auch gehoert - privat ohne HK ID gehts nicht mehr zumindest nicht ohne groessere Einlagen, evtl. einfach eine HK-Firma gruenden - ab 400-800 Euro pro Jahr bist du dabei, eignet sich auch gut zum Steuern sparen.
Ich denke es wird schwierig, "mal eben" eine HK Firma zu gründen?
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von hktraveller » 02.04.2014, 11:22

Shenzhen hat geschrieben:Hab ich auch gehoert - privat ohne HK ID gehts nicht mehr zumindest nicht ohne groessere Einlagen, evtl. einfach eine HK-Firma gruenden - ab 400-800 Euro pro Jahr bist du dabei, eignet sich auch gut zum Steuern sparen.
Das ist leider auch vorbei. Du musst nachweisen dass Du aktiv Geschaefte machst ueber einen Zeitraum von 6 Monaten, sonst gibts kein Konto. Wie das ohne Konto gehen soll ist mir allerdings schleierhaft.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von hktraveller » 02.04.2014, 11:23

JensB hat geschrieben:
TomXian hat geschrieben:Reisepass, Residence Permit und chinesische Meldebescheinigung bringe ich mit.
Ohne eine Strom-, Wasser-, Gasrechnung auf deinen Namen geht gar nichts!
Das gilt doch nur fuer HK und UK Residents wo es kein Meldewesen gibt. Offizielle Meldebescheinigung auf chinesisch geht ziemlich sicher. Das ist aber nicht das eigentliche Problem.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von Sarilas » 02.04.2014, 11:48

hktraveller hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:Hab ich auch gehoert - privat ohne HK ID gehts nicht mehr zumindest nicht ohne groessere Einlagen, evtl. einfach eine HK-Firma gruenden - ab 400-800 Euro pro Jahr bist du dabei, eignet sich auch gut zum Steuern sparen.
Das ist leider auch vorbei. Du musst nachweisen dass Du aktiv Geschaefte machst ueber einen Zeitraum von 6 Monaten, sonst gibts kein Konto. Wie das ohne Konto gehen soll ist mir allerdings schleierhaft.
Bei der HSBC kann man zustimmen, die sind selektiv. Aber lassen einen erstmal anreisen um ihm das zu sagen. Bin dann um die Ecke zur HangSeng Bank und hab das Konto ohne großartigen Aufwand bekommen. Privates und Geschäftliches. 1-2 Wochen aber für Onlinebanking warten müssen.
An deiner Stelle würde ich zur Bank of China gehen. Kannst Währungen im online Banking tauschen, ohne Papierkram.

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von TomXian » 02.04.2014, 12:05

Sarilas hat geschrieben:
hktraveller hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:Hab ich auch gehoert - privat ohne HK ID gehts nicht mehr zumindest nicht ohne groessere Einlagen, evtl. einfach eine HK-Firma gruenden - ab 400-800 Euro pro Jahr bist du dabei, eignet sich auch gut zum Steuern sparen.
An deiner Stelle würde ich zur Bank of China gehen. Kannst Währungen im online Banking tauschen, ohne Papierkram.
Bank of China in HK?

BoC in Xi'an eröffnet noch nicht einmal online-fähige Konten für Ausländern (mehr).
Allerdings ist die BoC derzeit die einzige bank in meiner Stadt, wo ein Ausländer überhaupt noch Fremdwährungen kaufen darf (max. 500 USD täglich, 7000 USD im Monat).
Mit einem Sparbuch ohne Karte.

Jedesmal ein wahnwitziger, mehrstündiger Aufwand.
Die CN Banken kann man abhaken, außer Bareinzahlungen und Wohnungsbaukredite können die nichts.

Die China Merchants Bank ist schon die professionellste, die mir untergekommen ist.
Mit meiner chinesischen Freundin klappt so auch der Fremdwährungskauf besser, aber eine internationale Anweisung ist immer noch ein Krampf.

Deshalb - auch aus weiteren Gründen - will ich ja ein HK Konto.
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von hktraveller » 02.04.2014, 13:20

TomXian hat geschrieben:
Sarilas hat geschrieben:An deiner Stelle würde ich zur Bank of China gehen. Kannst Währungen im online Banking tauschen, ohne Papierkram.
Bank of China in HK?
BoC in Xi'an eröffnet noch nicht einmal online-fähige Konten für Ausländern (mehr).
...
Auch da hab ich andere Erfahrungen. BOC in Zhuhai, Konto als nicht resident problemlos eroeffnet, ATM Karte und kann innerhalb Chinas mit sehr kleinen Gebuehren online ueberweisen.

Ich bitte bei Beitraegen zu bedenken, dass die Probleme der privaten Kontoeroeffnung erst seit 1.3. existieren, also bitte nur berichten es sei kein Problem wenn das Konto im Maerz eroeffnet wurde.

Komm her wenn Du kannst, nimm Dir genug Zeit wenn Du hast und berichte was gewesen ist. Ich drueck Dir die Daumen.

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bankkonto in Hong Kong eröffnen (wohne in Xi'an)

Beitrag von TomXian » 02.04.2014, 14:09

hktraveller hat geschrieben:
TomXian hat geschrieben:
Sarilas hat geschrieben:An deiner Stelle würde ich zur Bank of China gehen. Kannst Währungen im online Banking tauschen, ohne Papierkram.
Bank of China in HK?
BoC in Xi'an eröffnet noch nicht einmal online-fähige Konten für Ausländern (mehr).
...

Komm her wenn Du kannst, nimm Dir genug Zeit wenn Du hast und berichte was gewesen ist. Ich drueck Dir die Daumen.
Ich bin vom kommenden Sonntag früh bis Dienstag spät in HK und werde 5 Banken aufsuchen.
Bericht folgt.
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste