Mao, Sperma & Kondome

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von bossel » 18.04.2009, 22:14

Es gibt mal wieder einen neuen Aufreger für die Nationalisten & Maogläubigen in China.

Sper-Mao in einer Serie mit Hitler und Bin Laden – China ist erzürnt
Basler Zeitung.
"Dass der Gründer der Volksrepublik China dabei in eine Reihe mit Hitler und dem Terroristenanführer Bin Laden gestellt wird als Mensch, dessen Zeugung durch Kondome besser hätte verhindert werden sollen, brachte zahlreiche Chinesen auf."

Ich bin auch aufgebracht. Osama bin Laden gehört definitiv nicht dazu! Da müßte stattdessen ein Stalinspermium schwimmen. Osama ist nunmal beileibe kein Massenmörder vom Kaliber Hitlers, Stalins oder Maos.

Hier das beanstandete Video (oder auch nicht, bei mir lädt es jedenfalls nicht).
:mrgreen:

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von no1gizmo » 18.04.2009, 22:47

Ich finde auch, dass eher Stalin reinpasst als Bin Laden. Bin Laden wird im Westen eben total gehypt.

Mao passt aber voll und ganz da rein,....

Hat aber eigentlich nur Chinesen gekillt,.... immerhin...
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Philipp » 19.04.2009, 01:43

Interessanter als die Werbung ist die (vermeintliche) Reaktion der Öffentlichkeit in China. Ich weiß natürlich nicht wie repräsentativ diese Leserbriefe an die "Volkszeitung" für die öffentliche Meinung in China sind, kommt mir aber ganz typisch vor, dass die Menschen in China ihren eigenen Schlächter in Schutz nehmen: Er war halt Chinese und er war an der Macht und die Regierung sagt er war gut, also muss er verteidigt werden vor der Häme durch die Ausländer.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von ingo_001 » 19.04.2009, 01:53

no1gizmo hat geschrieben:Hat aber eigentlich nur Chinesen gekillt,.... immerhin...
"Aber"+"nur" ... "immerhin"? :roll:
Na den betroffenen Hinterbliebenen dürfte der Unterschied herzlich egal sein.

Dass Bin Laden anstelle von Stalin gezeigt wird, ist aus Sicht der Macher des Videos auch einleuchtend.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Topas » 19.04.2009, 09:58

Kategorisierungen, wer von denen jetzt wozu hin gehört, bringen so wie so nichts. Jeder für sich genommen hat Verbrechen begannen.

Mal davon abgesehen hallte ich sowieso solche Aktionen teilweise für primitive Geldmacherei. Es gibt irgendwo Grenzen des - ich sag jetzt mal guten Geschmacks.
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Mathias » 19.04.2009, 11:29

Philipp hat geschrieben: ... Interessanter als die Werbung ist die (vermeintliche) Reaktion der Öffentlichkeit in China ...
Eben wurde auf CCTV-5 noch die Deutsche Nationalhymne gespielt :wink: kann also nicht so wild sein.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16722
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Laogai » 19.04.2009, 11:54

Mathias hat geschrieben:Eben wurde auf CCTV-5 noch die Deutsche Nationalhymne gespielt :wink: kann also nicht so wild sein.
Die deutsche Nationalhymne können sie derzeit wohl spielen bis zum Abwinken, aber was ist mit der niederländischen? :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Mathias » 19.04.2009, 11:59

laogai hat geschrieben: ... Die deutsche Nationalhymne können sie derzeit wohl spielen bis zum Abwinken, aber was ist mit der niederländischen? ...
Ich dachte, weil Grey Worldwide einen Düsseldorfer HRB Eintrag hat :wink: Aber Eines haben die Jungs erreicht - Aufmerksamkeit und was gibt es Wichtigeres in der Werbebranche?

Benutzeravatar
Babs
VIP
VIP
Beiträge: 2238
Registriert: 14.06.2005, 09:48
Wohnort: OA

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Babs » 19.04.2009, 13:56

ich finde diese drei Köpfchens einfach nur genial :D

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von no1gizmo » 19.04.2009, 14:01

ingo_001 hat geschrieben:
no1gizmo hat geschrieben:Hat aber eigentlich nur Chinesen gekillt,.... immerhin...
"Aber"+"nur" ... "immerhin"? :roll:
Na den betroffenen Hinterbliebenen dürfte der Unterschied herzlich egal sein.
Ja. Nur Chinesen. Keine Westler. Eigentlich kann uns Mao doch ganz egal sein. Sollen die Chinesen ihn sehen wie sie wollen.

In Anbetracht der hier immer wieder gepredigten gelben Gefahr, müssten WIR Mao heiligen und sein Geburtsdatum zu Nationalfeiertagen machen.

(letztendlich krieg ich aber dann doch immer nen Hals, wenn Mao geheiligt wird. Jeder 10 Yuan Schein ist doch schon eine Schandtat, ich mag China viel zu sehr als da drüber zu stehen)
ingo_001 hat geschrieben: Dass Bin Laden anstelle von Stalin gezeigt wird, ist aus Sicht der Macher des Videos auch einleuchtend.
Eben. Total überbewertet. Aber er hat nunmal das WTC NY gesprengt, also nieder mit ihm und rein in die Kampagne :wink:
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Wang
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 631
Registriert: 01.09.2007, 21:10

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Wang » 19.04.2009, 15:53

Ich finde es ein erstaunliches Phänomen, dass wirklich (fast ausnahmslos) alle Chinesen auf Mao so abzufahren scheinen... Selbst Chinesen, die schon Jahre im Westen gelebt haben und sehr modern denken, verstehen bei Mao keinen Spaß mehr.
Er wäre ja ein großer Führer gewesen, allerdings mit kleinen Fehlern. Wenn ich so was höre, kriege ich wirklich zu viel, auch wenn die meisten Chinesen eher auf Mao getrimmt wurden, und sie sich wohl keine richtige, differenzierte Meinung bilden können.

Ich sag nur "Großer Sprung nach vorn". Das war ja wohl mehr als idiotisch. Die Bauern haben kein Werkzeug mehr für die Ernte, weil sie es schmelzen mussten. Und obwohl abzusehen war, wie das Ganze endet, wollte er "die Euphorie der Massen" nicht stoppen. :evil: Die Chinesen, die ich darauf angesprochen habe, glauben übrigens alle, dass das Ganze vielleicht 40.000 Menschen das Leben kostete, wobei die Zahl ja weitaus höher zu sein scheint.Das Gleiche gilt für die Kulturrevolution, wo die meisten von "ein paar Toten" ausgehen.

Letztens fragte mich tatsächlich jemand, ob man in Deutschland auch verhaftet wird, wenn man sich irgendwo hinstellt und ruft "Ich hasse Hitler!"
:roll: Ich dachte mir nur: Wir haben wenigstens begriffen, dass unser "geliebter Führer" ein grausames Arschloch und ein schlimmer Diktator war....

siedenderschnee
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 595
Registriert: 08.12.2005, 02:35

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von siedenderschnee » 19.04.2009, 16:02

bossel hat geschrieben:Es gibt mal wieder einen neuen Aufreger für die Nationalisten & Maogläubigen in China.

Sper-Mao in einer Serie mit Hitler und Bin Laden – China ist erzürnt
Basler Zeitung.
"Dass der Gründer der Volksrepublik China dabei in eine Reihe mit Hitler und dem Terroristenanführer Bin Laden gestellt wird als Mensch, dessen Zeugung durch Kondome besser hätte verhindert werden sollen, brachte zahlreiche Chinesen auf."
Hier das beanstandete Video (oder auch nicht, bei mir lädt es jedenfalls nicht).
:mrgreen:
Leider waren diesmal noch kaum Chinesen aufgebracht, entschuldigte sich die Firma schon beim chinesischen Konsulat in Frankfurt. Also eigentlich eher die chinesische Nationalisten oder Maoismusanhänger wütend darauf reagieren.

Und der Titel "Sper-Mao in einer Serie mit Hitler und Bin Laden – China ist erzürnt" ist auch völlig übertrieben und wieder eine als selbstverständlich angenommene -aber auch sehr glaubwürdig anklingende- Einbildung.

Ich finde die Idee der Werbung aber ganz nett.
人生不是一百米,而是马拉松。

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Philipp » 19.04.2009, 16:49

siedenderschnee hat geschrieben: Und der Titel "Sper-Mao in einer Serie mit Hitler und Bin Laden – China ist erzürnt" ist auch völlig übertrieben und wieder eine als selbstverständlich angenommene -aber auch sehr glaubenswürdig anklingende- Einbildung.

Ich hab von der Sache aber auch von Chinesen über QQ erfahren, bevor sie hier im Forum aufgetaucht ist, insofern scheint das in China schon ein Ereigniss mit nationalem Nachrichtenwert gewesen zu sein.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von bossel » 19.04.2009, 20:12

Mathias hat geschrieben:Ich dachte, weil Grey Worldwide einen Düsseldorfer HRB Eintrag hat
Schlimmer noch, die haben auch eine Filiale in Shanghai. Deswegen haben sie anscheinend auch ganz schnell den Schwanz eingezogen & sich für die Anzeige (die angeblich gar nicht veröffentlicht werden sollte) entschuldigt.

Wang hat geschrieben:Ich finde es ein erstaunliches Phänomen, dass wirklich (fast ausnahmslos) alle Chinesen auf Mao so abzufahren scheinen...
Na, glücklicherweise gibt es da doch einen ganzen Haufen von Ausnahmen. Ich nehme jedenfalls in Sachen Mao kein größeres Blatt vor den Mund & ernte eigentlich nur selten Ablehnung. Was natürlich auch daran liegen mag, daß ich selten mit spinnerten Nationalisten rede.
Auch bei Englischtreffs hatte ich da selten Streitgespräche. Die meisten sagen gar nichts dazu, & von denen, die was sagen, scheint Zustimmung zu überwiegen.

siedenderschnee hat geschrieben:Und der Titel "Sper-Mao in einer Serie mit Hitler und Bin Laden – China ist erzürnt" ist auch völlig übertrieben und wieder eine als selbstverständlich angenommene -aber auch sehr glaubwürdig anklingende- Einbildung.
Der Titel ist auch nicht ganz ernst gemeint. Ironie ...

Britt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 16.02.2009, 00:36
Wohnort: Berlin

Re: Mao, Sperma & Kondome

Beitrag von Britt » 18.05.2009, 21:52

Ja, ist ganz nett, wenn auch nicht der Überbrüller. Allerdings gebe ich meinen Vorrednern recht, dass Stalin eher in die Kategorie reinpasst als Bin Laden. Ansonsten wäre Pol Pot noch ein heißer Kandidat ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste